Zum Inhalt springen

RMV aktuell

RMV als Partner der Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Eine junge Hand liegt fürsorglich auf alten Händen.

(© Pixabay/sabinevanerp)

Immer mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland müssen sich neben dem Beruf um die Pflege von Angehörigen kümmern. Das erfordert Hingabe, optimales Zeitmanagement und oftmals Kompromisse.

Der RMV ist Partner der Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Damit möchte er ein Zeichen setzen und seine Beschäftigten bei der Übernahme der Verantwortung für pflegebedürftige Angehörige unterstützen.

Sensibilisieren und gezielte Hilfen anbieten

2013 haben das Hessische Ministerium für Soziales und Integration, die AOK, die berufundfamilie GmbH und das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft unter dem Dach der Seniorenpolitischen Initiative Hessen "Beruf und Pflege vereinbaren - die Hessische Initiative" ins Leben gerufen. Neben dem RMV haben mittlerweile fast 200 hessische Unternehmen die Charta unterzeichnet.

Ziel der Initiative ist es, kleine und mittlere Unternehmen sowie Organisationen für das Thema "Beruf und Pflege" zu sensibilisieren. Sie erhalten Instrumente an die Hand, um den innerbetrieblichen Informationsfluss über gesetzliche Rahmenbedingungen und mögliche Unterstützungsangebote zu verbessern. Gezielte, individuelle Hilfen, flexible Arbeitszeiten und tragfähige Pflegearrangements führen zur Entlastung, höheren Mitarbeiterzufriedenheit und engeren Bindung ans Unternehmen. So kann der Spagat zwischen Job und sozialer Verpflichtung für die Beschäftigten besser gelingen.

Darüber hinaus unterstützt die hessische Initiative die Charta-Unterzeichner mit Fachveranstaltungen, Kompetenztrainings, Netzwerkveranstaltungen sowie dem Internetportal www.berufundpflege.hessen.de. Hier finden sich weiterführende Informationen, Lösungsansätze, Praxisbeispiele sowie Ansprechpartner für Beratung und Qualifizierung.