Zum Inhalt springen

Regionalzüge

Dieseltriebwagen Coradia Lint (Niederflur)

Coradia Lint 41 in den Farben der Hessischen Landesbahn lackiert

Dieseltriebwagen Coradia Lint 41
(© ALSTOM)

Allgemeines

  • Zusammensetzung: ein oder zwei Wagen. Die beiden eingesetzten Typen unterscheiden sich in der Länge: Der Lint 27 misst 27 Meter, der Lint 41 ist 41 Meter lang.
  • Besondere Ausstattung für mobilitätseingeschränkte Menschen: ja, in jedem Wagen


Ein- und Ausstieg

  • Türen farblich abgesetzt: ja
  • Türbreite: 1,30 m
  • Stufen im Einstiegsbereich: keine
  • Einstiegshilfe: manuelle Rampe, maximal 300 Kilogramm Traglast
  • Bedienung der Einstiegshilfe: durch Zugpersonal
  • Anforderung der Hilfe:
    • Einstieg: Anforderungstaste am Wagen
    • Ausstieg: Anforderungstaste im Wagen
  • Sonstiges:
    • Das Fahrzeug besitzt einen automatisch ausfahrenden Schiebetritt, der den Spalt zwischen Fahrzeug und Bahnsteig reduziert.
    • Fußbodenhöhe befindet sich 0,58 Meter über Schienenoberkante.


Innenausstattung

  • Mehrzweckfläche für Rollstühle, Kinderwagen oder Fahrräder: vorhanden, ausreichend für 5-6 Rollstühle im Lint 41 und für 2 Rollstühle im Lint 27
  • Toilette: neben der Mehrzweckfläche, für Rollstuhlfahrer zugänglich
  • Sprechstellen: in den Eingangsbereichen, im Mehrzweckraum und auf der Toilette
  • Notruftaste: in der Toilette


Informationen

  • Anzeige nächster Halt: ja (innen)
  • Automatische Durchsagen: ja (innen)
  • Anzeige Fahrtziel: ja (innen und außen)


Einsatz auf RMV-Linien

  • RB29: Siershahn - Limburg
  • RB45: Limburg - Gießen - Fulda
  • RB52: Fulda - Gersfeld
  • RB90: Au - Limburg
  • RB95: Dillenburg - Siegen - Au
  • RB96: Betzdorf - Dillenburg