Flirt Main-Lahn-Sieg (Elektrotriebzug)

Vergrößerte Ansicht: Vorderansicht eines Zuges mit gelb-roter Front

Flirt-Zug Main-Lahn-Sieg
(© fahma GmbH/Lederer)

Allgemeines

 Fahrzeugtyp

 Eingesetzt werden 3-teilige und 5-teilige Elektrotriebzüge

 Besondere Ausstattung für
 mobilitätseingeschränkte Menschen

 Vorhanden

Ein- und Ausstieg

 Türen farblich abgesetzt

 Bereich um die Türen farblich abgesetzt

 Türbreite

 1,30 m

 Fußbodenhöhe im Einstiegsbereich

 0,60 m

 Stufen im Einstiegsbereich innen

 nein

 Türöffnung

 Elektrische Türöffnungstaster mit Farbumschlag

 Einstiegshilfen

 Manuelle Rampe
 Bedienung durch das Zugpersonal auf Anforderung

 Automatischer Schiebetritt

 Automatischer Schiebetritt auf 0,35 m
 Bedienung durch das Zugpersonal automatisch

 Anforderung der Hilfe (Einstieg)

 Anforderungstaster an den Türen zum Mehrzweckbereich für
 Rollstuhlfahrer außen (Rollstuhl-Piktogramm außen)

 Anforderung der Hilfe (Ausstieg)

 Anforderungstaster an den Türen zum Mehrzweckbereich für
 Rollstuhlfahrer innen

Innenausstattung

 Rollstuhlplätze

 3 Rollstuhlplätze

 Fahrradplätze

 12 Fahrradplätze

 Platz für Kinderwagen

 Im Mehrzweckbereich für Rollstuhlfahrer oder Fahrradfahrer

 Sitze für Schwerbehinderte

 Vorhanden, Kennzeichnung mit Piktogramm

Sonstige Innenausstattung

 Toilette(n)

 1 Universaltoilette (für Rollstuhlfahrer und für alle Fahrgäste)
 befindet sich im Mehrzweckbereich für Rollstuhlfahrer

 Sprechstellen

 1 Sprechstelle pro Einstiegsbereich
 1 Sprechstelle in der Nähe der Rollstuhlplätze
 1 Sprechstelle in der Toilette

 Notruftaster

 Keine

 Klimaanlage

 Vorhanden

 Videoaufzeichnung

 Im Fahrgastraum

 Steckdosen

 Vorhanden

 Fahrgastinformation

 Vorhanden

Einsatz auf RMV-Linien

  • RE98: Kassel - Treysa - Marburg - Gießen - Frankfurt
  • RE99: Siegen - Dillenburg - Gießen - Frankfurt