Zum Inhalt springen

RMV Frankfurt aktuell

Instandhaltungsarbeiten auf Straßenbahn- und U-Bahn-Linien 2019

U-Bahn Typ U4 der Linie U 2 an einer Haltestelle

U-Bahn Typ U4
(© Thomas Groschupf/ Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main - VGF)

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) wird 2019 ihre umfangreichen Instandhaltungsarbeiten am Frankfurter U-Bahn- und Straßenbahnnetz fortsetzen. Zentral sind dabei die Arbeiten an der sogenannten "A-Strecke" (U1, U2, U3, U8 und U9), die in den Sommerferien, vom 1. Juli bis 12. August, durchgeführt werden und eine Sperrung zur Folge haben.

Zeitgleich wird der östliche Teil der "C-Strecke" (U4 und U7) gesperrt und die Bahnen können Enkheim nicht erreichen.

Daneben stehen weitere Bauarbeiten auf dem Programm, die im Artikel chronologisch dargestellt werden.


23. April bis 29. April: Gleisarbeiten (U2, U9)

Aufgrund von Gleisbauarbeiten in Ober-Eschbach sowie zwischen Nieder-Eschbach und Kalbach verkehrt die Linie U2 wie folgt:

  • U2 fährt nur zwischen"Südbahnhof" und "Riedwiese/Mertonviertel"
  • U9 kein Betrieb

Ein Ersatzverkehr mit Gelenkbussen wird von "Riedwiese/Mertonviertel über "Riedberg" nach "Bad Homburg-Gonzenheim" eingerichtet.


20. Mai bis 30. Mai: Gleisarbeiten (Straßenbahnlinien 11, 14, 18)

Von Montag, 20. Mai, ca. 3.00 Uhr, bis Donnerstag, 30. Mai, ca. 3.00 Uhr finden zwischen "Börneplatz/Stoltzestraße" und "Allerheiligentor" Gleisbauarbeiten statt.

Die Straßenbahnlinie 11 fährt von der "Zuckschwerdstraße" bis "Börneplatz" und dann als Linie 18 weiter bis "Gravensteiner-Platz". Von der "Schießhüttenstraße" fährt sie als Linie 11 bis "Allerheiligentor" und dann weiter als Linie 18 bis "Louisa Bahnhof". 

Die Straßenbahnlinie 14 fährt nur zwischen "Gustavsburgsplatz" und "Heilbronner Straße". Vom "Ernst-May-Platz" verkehrt sie abweichend zum "Lokalbahnhof". 

Der Ebbelwei-Express fährt eine Umleitung über Sachsenhausen.


29. Juni bis 12. August (U4, U7): Gleisarbeiten Borsigallee

Aufgrund von Gleisbauarbeiten an der Station "Borsigallee" können die Linien U4 und U7 Enkheim nicht erreichen.

Von Samstag, 29. Juni, ca. 2.00 Uhr, bis Montag, 22. Juli, ca. 2.00 Uhr, fahren die Linien wie folgt:

  • U4 fährt nur zwischen "Bockenheimer Warte" und "Seckbacher Landstraße"
  • U7 fährt nur zwischen "Heerstraße" und "Schäfflestraße"

Von Montag, 22. Juli, ca. 2.00 Uhr, bis Montag, 12. August, ca. 3.00 Uhr, können die Linien U4 und U7 einen Teil der Strecke wieder befahren:

  • U4 fährt nur zwischen "Bockenheimer Warte" und "Schäfflestraße"
  • U7 fährt nur zwischen "Heerstraße" und "Johanna-Tesch-Platz"

Ein Ersatzverkehr mit Gelenkbussen wird zwischen "Schäfflestraße" und "Enkheim" eingerichtet.


29. Juni bis 1. Juli: Vorbereitende Arbeiten zur Sperrung der "A-Strecke" (U1, U2, U3, U8, U9)

Ab Samstag, 29. Juni, ca. 4.00 Uhr, bis Montag, 1. Juli, ca. 3.00 Uhr, wird die "A-Strecke" gesperrt. Die Linien U1, U2 und U3 verkehren nur auf Teilabschnitten, die Linie U8 stellt ihren Betrieb ein, die Linie U9 fährt mit Zwei-Wagen-Zügen:

  • U1 fährt nur zwischen "Ginnheim" und "Willy-Brandt-Platz"
  • U2 fährt nur zwischen "Bad Homburg-Gonzenheim" und "Willy-Brandt-Platz"
  • U3 fährt nur zwischen "Oberursel Hohemark" und "Heddernheim"
  • U8 kein Betrieb
  • U9 fährt mit Zwei-Wagen-Zügen

1. Juli bis 12. August: Sperrung der "A-Strecke" (U1, U2, U3, U8, U9)

Die "A-Strecke" der Linien U1, U2, U3 und U8 ist von Montag, 1. Juli, ca. 3.00 Uhr, bis Montag, 12. August, ca. 3.00 Uhr, zwischen "Südbahnhof" und "Sandelmühle" (U2) beziehungsweise "Zeilweg" (U1, U3, U8) gesperrt.

  • U1 kein Betrieb
  • U2 fährt im 15-Minuten-Takt zwischen "Nieder-Eschbach" und "Riedwiese/Mertonviertel"
  • U3 fährt mit Zwei-Wagen-Zügen im 15-Minuten-Takt von "Oberursel-Hohemark" über "Niederursel" nach "Ginnheim"
  • U8 kein Betrieb
  • U9 fährt mit Drei-Wagen-Zügen im 7/8-Minuten-Takt von "Ginnheim" über "Riedberg" und "Nieder-Eschbach" nach "Gonzenheim" 
  • Linie 16 Zusatzfahrten von Ginnheim zum Westbahnhof

Ersatzverkehr mit Bussen

Für die Fahrgäste wird ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen "Heddernheimer Landstraße" und "Konstablerwache" eingerichtet, die alle 5 Minuten fahren. Von Montag bis Freitag, 6.30 Uhr bis 21.30 Uhr, werden pro Abfahrt zwei Busse eingesetzt. Die Fahrzeit beträgt Richtung Innenstadt ca. 33 Minuten, Richtung Heddernheim rund 35 Minuten.

An der "Konstablerwache" besteht Umsteigemöglichkeit in andere U-Bahn-, Straßenbahn- und S-Bahnlinien, um die Ziele "Hauptwache" (S-Bahn), "Willy-Brandt-Platz" (U4 und U5), "Schweizer Platz" (Straßenbahnlinien) sowie "Südbahnhof" (S-Bahn) zu erreichen.

Zwischen "Riedwiese/Mertonviertel", "Heddernheim" und "Eschersheim Bahnhof“ verkehren alle 15 Minuten Ersatzbusse.