Zum Inhalt springen

RMV Frankfurt aktuell

Einschränkungen auf den U-Bahnen im Sommer und Herbst

Sommerferien_Baustelle_U-Bahn.jpg

(© VGF Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main)

Ab Juli wird bei den U-Bahnen wieder gebaut, um Gleise und Fahrtreppen zu ersetzen. Fahrgäste müssen sich bei den Linien U1, U2, U4, U6, U7 und U9 auf Einschränkungen einstellen. Auch die Straßenbahnlinien 11, 14, 16, 17 und 21 sind von einer Großbaustelle betroffen: Am Platz der Republik werden vom 6. Juli bis 17. August Gleise und Weichen saniert.
Gleichzeitig können Straßenbahnnutzer sich über neue Wartehallen und den barrierefreien Umbau von Bahnsteigen an verschiedenen Haltestellen freuen.

Fahrgäste werden gebeten, längere Fahrtzeiten einzuplanen und sich vor Fahrtantritt über die möglichen Verbindungen zu informieren. Die Verbindungsauskunft berücksichtigt die geänderten Fahrpläne. Über die beste Fahrtmöglichkeit informiert auch das RMV-Servicetelefon unter der Nummer 069 / 24 24 80 24, das rund um die Uhr erreichbar ist.

 

Die Baumaßnahmen im Einzelnen:

Vom 3. August, 2.00 Uhr, bis 17. August, 3.00 Uhr werden zwischen Nordwestzentrum und Ginnheim die Gleise saniert.

  • Die Linie U1 verkehrt nur zwischen Südbahnhof und Nordwestzentrum. Zwischen Nordwestzentrum und Ginnheim wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.
  • Die Linie U9 wird komplett eingestellt.
  • Die Linie U8 verkehrt zwischen Südbahnhof und Nieder-Eschbach.

Von Sonntag, 4. Oktober, ca. 9.00 Uhr, bis Montag, 5. Oktober, ca. 1.30 Uhr wird zwischen Dornbusch und Hügelstraße an den Gleisen und den Fahrleitungen gebaut. Die Linien U1, U2 und U8 werden zwischen "Hügelstraße" und "Eschenheimer Tor", die U3 zwischen Heddernheim und "Eschenheimer Tor" eingestellt.

  • Die Linie U1 (auch als Ersatz für U2, U3 und U8) verkehrt zwischen Südbahnhof und "Eschenheimer Tor" und als Linie U1 zwischen Ginnheim und "Hügelstraße".
  • Die Linie U2 verkehrt zwischen Gonzenheim und "Hügelstraße".
  • Die Linie U3 verkehrt zwischen Hohemark und Heddernheim.
  • Die Linie U8 verkehrt zwischen Riedberg und "Hügelstraße".
  • Zwischen Lindenbaum/Hügelstraße und "Eschenheimer Tor" gibt es einen Schienenersatzverkehr.

Von Montag, 6. Juli, 2 Uhr, bis Montag, 3. August, 1 Uhr 30, finden zwischen Kalbach und Nieder-Eschbach Gleisbauarbeiten statt. Auch vom 26. bis 28. September kommt es noch einmal zu Einschränkungen.

  • Die Linie U2 wird zwischen Heddernheim und Nieder-Eschbach unterbrochen.
  • Die Linie U9 verkehrt nicht mehr.
  • Zwischen Heddernheim und Nieder-Eschbach wird ein Schienenersatzverkehr via Sandelmühle, Riedwiese/Mertonviertel, Uni Campus Riedberg, Kalbach und Bonames Mitte eingerichtet.
  • Fahrgäste nutzen alternativ die U1, die U8, den Schienenersatzverker oder die Buslinie 29 (Nordwestzentrum - Nieder-Eschbach).
  • Von Samstag, 1. August, ca. 3.00 Uhr bis Montag, 3. August, ca. 1.30 Uhr, verkehrt die Linie U2 nur zwischen Südbahnhof und Heddernheim sowie zwischen Nieder-Eschbach und Bad Homburg-Gonzenheim.

Wegen des Einbaus von neuen Fahrtreppen muss die Station "Höhenstraße" von Montag, 6. Juli, ca. 3.00 Uhr, bis Samstag, 18. Juli, ca. 3.00 Uhr, gesperrt werden. Auch vom 4. bis 15. Oktober entfällt der Halt.

  • Die Linie U4 verkehrt in Richtung Bockenheimer Warte ohne Halt an der Station.
  • Fahrgäste nutzen für den Ausstieg alternativ „Merianplatz“ oder "Bornheim Mitte". Der Einstieg an der Station "Höhenstraße" ist nur in Richtung Seckbacher Landstraße/ Enkheim möglich. An Bornheim Mitte kann in die U4 in Richtung Bockenheimer Warte umgestiegen werden.

Von Montag, 31. August, bis Freitag, 4. September, wird jeweils von ca. 10.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr zwischen dem Betriebshof Ost und der Rampe Seckbacher Landstraße gearbeitet.

  • Die Linie U4 verkehrt nur zwischen "Bockenheimer Warte" und "Seckbacher Landstraße".
  • Fahrgäste sollten an der Konstablerwache auf die Linie U7 Richtung Enkheim umsteigen. Ein Schienenersatzverkehr für die entfallenden Halte ist nicht vorgesehen.

Von Montag, 5. Oktober, 2.00 Uhr, bis Montag, 19. Oktober, ca. 3.00 Uhr werden Rauchschürzen an der Station "Alte Oper" eingebaut, zeitgleich gibt es städtische Bauarbeiten im Westend.

  • Die Linien U6 und U7 entfallen zwischen "Konstablerwache" und "Bockenheimer Warte".
  • Die Linie U6 verkehrt zwischen Ostbahnhof und Konstablerwache (Gleis 1).
  • Die Linie U7 fährt auf zwei Abschnitten: Zwischen "Enkheim" und "Konstablerwache" (Gleis 2) sowie zwischen "Heerstraße" und "Bockenheimer Warte".
  • Die Buslinie 72 wird zwischen "Industriehof", "Hausen" und "Praunheim Brücke" als Ersatz für die Linie U6 verstärkt.
  • Zwischen "Bockenheimer Warte" und der S-Bahn-Station "Taunusanlage" sind Ersatzbusse im Einsatz.

Von Montag, 7. September, ca. 2.00 Uhr, bis Montag, 21. September, ca. 3.00 Uhr werden die Gleise am Industriehof/Fischstein saniert.

  • Die Linie U6 verkehrt auf ihrem regulären Linienweg im 10-Minuten-Takt.
  • Die Linie U7 verkehrt zwischen Enkheim und Hausen im 10-Minuten-Takt.
  • Zwischen "Industriehof" und "Heerstraße" fahren Ersatzbusse.

Von Montag, 6. Juli, bis Montag, 17. August, ca. 6.00 Uhr, werden am Platz der Republik (Kreuzung Mainzer Landstraße / Friedrich-Ebert-Anlage / Düsseldorfer Straße) die Gleise und Weichen ausgetauscht. Betroffen von der Maßnahme sind die Straßenbahnlinien 11, 14, 16, 17 und 21. Sie fahren zum Teil verkürzte Linienwege, Schienenersatzverkehr erleichtert Fahrgästen die Weiterfahrt.

Ausführliche Informationen zur Baumaßnahme Platz der Republik

  • Linie 11: Im Herbst werden die Bahnsteige an der Haltestelle „Alt Fechenheim“ barrierefrei umgebaut.

  • Linie 12: Bis in den Juli wird die Haltestelle „Hugo-Junkers-Straße-Schleife“ barrierefrei umgebaut. Dazu muss die Haltestelle gesperrt werden.

  • Linie 15: Bei der Haltestelle „Stresemannallee/Gartenstraße“ werden die Bahnsteige im Herbst barrierefrei umgebaut.

  • Linien 17,18: Bis zum Herbst werden die Bahnsteige der Haltestelle „Louisa Bahnhof“ barrierefrei umgebaut. 

  • Linie 17: Im Laufe des Jahres werden an den Haltestellen "Waldau" und "Waldfriedhof" während des Betriebs Wartehallen gebaut.


Verbindungsauskunft nutzen

Piktos_Verkehrsmittel.png

Die Änderungen sind in der Verbindungsauskunft abrufbar. Wählen Sie vor Beginn Ihrer Fahrt eine der nachfolgend genannten Auskunftsmöglichkeiten, um die gewünschte Information abzufragen und nach Alternativen zu suchen: