Zum Inhalt springen

RMV Frankfurt aktuell

Coronavirus: VGF stellt einzelne Serviceangebote ein

Weißes Informationssymbol auf orangenem runden Hintergrund

Der verringerte Kontakt zwischen Mitarbeitern und Fahrgästen soll die Verlangsamung der Virus-Ausbreitung unterstützen. Die VGF wird mit weiteren Schritten versuchen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen beziehungsweise ihren Teil dazu beizutragen. Im Mittelpunkt des Katalogs von Einschränkungen und Schließungen steht die Überlegung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genauso wie Fahrgäste zu schützen.

Eingestellte Serviceangebote

  • Das Ticketcenter an der Hauptwache wird geschlossen, Fahrscheinkäufe und Beratung sind weiter am Ticketcenter in der Konstablerwache und Bornheim Mitte möglich.
  • Abgangskontrollen werden eingestellt. Dennoch gilt weiterhin die Fahrkartenpflicht. Fahrgäste erwerben Fahrkarten vor Fahrtantritt als Zeitkarten, über die RMV-App oder spätestens beim Umstieg an einer Station mit Fahrkartenautomat.
  • Der Infopunkt in der Station "Hauptwache" (Bahnsteig Richtung Sachsenhausen) wird geschlossen.
  • Das Servicecenter in der Station "Bockenheimer Warte" wird ebenfalls geschlossen.
  • Der Betrieb des Ebbel-Ex (Linien- und Anmietverkehr) wird eingestellt.
  • Das Verkehrsmuseum bleibt geschlossen.
  • Der Osterhasen-Express wird in diesem Jahr nicht fahren.
  • Der Info-Bus ist eingestellt.
  • Der Betrieb des AV-Busses am Mainufer wird ebenfalls eingestellt.
  • Die Fahrgast-Information in Stationen durch VGF-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird eingestellt. Informationen gibt es aber "auf Knopfdruck" an den omnipräsenten Notruf- und Informationssäulen durch die Betriebsleitstelle.

Die VGF hat darüber hinaus weitere Einschränkungen beschlossen:

  • Der für Donnerstag, 26. März, geplante Girls Day muss ausfallen.
  • Generell werden alle Besuche und / oder Führungen in Liegenschaften der VGF eingestellt beziehungsweise abgesagt.

Angebote, die nicht eingestellt werden

  • Das Fundbüro öffnet wie folgt: Dienstag bis Freitag  8.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Bitte treten Sie einzeln an die Schalter heran und beachten Sie die Hinweisschilder. Eine Entrichtung von Fundgebühr ist nicht möglich, zudem finden keine Versteigerungen statt.
  • Präsenz des Ordnungsdiensts in Stationen und Fahrzeugen.
  • Fahrgastbegleitservice: Hier wird es in Einzelfällen Einschränkungen geben.

Einige der Schritte sind bereits umgesetzt, andere treten ab Dienstag, 17. März, in Kraft und gelten bis auf Weiteres.