Zum Inhalt springen

RMV Frankfurt aktuell

Neues bei Bussen und Bahnen zum 1. April 2019

U-Bahn Typ U3
(© Thomas Groschupf/ Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main - VGF)

Zum 1. April bekommen die U-Bahn-Linien U4, U6 und U7 sowie die Buslinien 61, 77 und die regionale Linie X17 leicht angepasste Fahrpläne. traffiQ reagiert damit auf die geänderte Nachfrage, aber auch auf betriebliche Gründe. 

Bessere Abfahrtszeiten der Linie 77 am Flughafen

Ab 1. April 2019 fahren einige Bus- und U-Bahnlinien anders. Die Buslinie 77 verkehrt auch weiterhin im 30-Minuten-Takt, bekommt an den Wochentagen jedoch andere Abfahrtszeiten. Zusammen mit der regionalen Buslinie X17, die ebenfalls zweimal pro Stunde verkehrt, steht den Fahrgästen zwischen Gateway Gardens und dem Flughafen-Terminal 1 dann wieder zwei im Takt versetzte Buslinien zur Verfügung.

U-Bahn-Linie U4 nach Enkheim

Die Fahrt der U-Bahnlinie U4 um 3.21 Uhr ab Bockenheimer Warte endet aus betrieblichen Gründen bereits an der Seckbacher Landstraße. Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ empfiehlt Fahrgästen nach Enkheim, schon an der Konstablerwache in die U7, Abfahrt 3.32 Uhr, umzusteigen.

Linien U6 und U7 länger im dichten Takt, Bus 61 mit mehr Platz

Die U-Bahnlinien U6 und U7 fahren an den Wochentagen eine Stunde länger als bisher, also etwa bis 20 Uhr, im 7,5-Minuten-Takt. Die Buslinie 61 bietet ihren Fahrgästen an Wochenenden durch den Einsatz von Gelenkbussen mehr Platz. 

Weitere Informationen

Die Fahrplanauskunft berücksichtigt die geänderten Fahrpläne. Über die beste Fahrtmöglichkeit informiert auch das RMV-Servicetelefon unter der Nummer 069 / 24 24 80 24, das rund um die Uhr erreichbar ist.