Zum Inhalt springen

RMV Frankfurt aktuell

Sachsenhäuser Weihnachtsmarkt: Linie 48 mit dichterem Takt

Weihnachtsmarkt-pixabay-c-Hans3.jpg

(© pixabay - Hans)

Auf dem Sachsenhäuser Berg bietet der Weihnachtsmarkt von Montag, 26. November, bis Sonntag, 23. Dezember, eine kleine und feine Kulisse vor dem ehemaligen Goetheturm. Für eine entspannte Fahrt zum Markt und nach Hause empfehlen sich Busse, da Parkplätze äußerst rar sind. Die Linie 48 verkehrt im dichteren Takt.

Wem der Trubel auf dem Römerberg zu groß ist, der besucht den Weihnachtsmarkt in Sachsenhausen. Die weihnachtlich geschmückten Stände dieses Marktes bestechen nicht durch ihre Masse, sondern durch ihre Klasse. Für die kulinarischen Genüsse ist mit regionalen Spezialitäten gesorgt. Für die Kinder gibt es auf dem Sachsenhäuser Weihnachtsmarkt auch einiges an Unterhaltung. Besonderes Highlight: Der Nikolaus kommt am 6. Dezember. Wer es persönlich und überschaubar mag, der ist hier genau richtig.

So kommen Sie hin

Vom "Südbahnhof" kommend nutzen Fahrgäste am besten die Buslinie 48 bis "Goetheturm". Eine andere Option bieten die Buslinien 30 und 36 (Haltestelle "Hainer Weg"). Von hier ist es nur ein kurzer Fußweg bis zum Weihnachtsmarkt.

Linie 48 mit dichterem Takt

Wenn erfahrungsgemäß mehr Besucher kommen, verstärkt die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ den Takt der Linie 48. Sie ist donnerstags und freitags von 16.00 Uhr bis 22.30 Uhr und am Wochenende bereits ab 13.00 Uhr alle 15 Minuten und somit doppelt so oft unterwegs.