U1, U9: Streckensperrung Ginnheim - Nordwestzentrum

Von Montag, 8. August, bis Montag, 19. September, circa 3.00 Uhr, wird die Strecke zwischen Ginnheim und dem Nordwestzentrum für die U-Bahn-Linien U1 und U9 gesperrt.

Die Linie U1 verkehrt verkürzt, die Linie 9 entfällt. Ersatzweise verkehren zwischen Ginnheim und Nordweststadt Busse und die Linie U8 wird nach Nieder-Eschbach verlängert.

Grund für die Sperrung ist der barrierefreie Umbau der Station Römerstadt.

So fahren die Linien

  • Die Linie U1 verkehrt nur zwischen Südbahnhof und Nordwestzentrum.
  • Die Linie U9 entfällt auf der gesamten Strecke.
  • Die Linie U8 fährt von 5.00 bis 22.30 Uhr als Ersatz über die Station Riedberg hinaus nach Nieder-Eschbach. Vor 5.00 Uhr und nach 22.30 Uhr verkehrt sie nur zwischen Südbahnhof und Riedberg.
  • Die Buslinie29 kann als Ersatz für die Linie U8 genutzt werden. Sie verkehrt regulär zwischen Nordwestzentrum, Riedberg und Nieder-Eschbach.

Ersatzbusse im Einsatz

Zwischen Ginnheim und Nordwestzentrum ist ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen im Einsatz. Die Busse halten unterwegs nur an der Ersatzhaltestelle der Station Römerstadt. Der Halt Niddapark entfällt.

Ein Fahrscheinverkauf findet in den Bussen nicht statt. Die Fahrgäste werden gebeten, Fahrscheine an den Umsteigestationen zu erwerben.

Fahrplanauskunft nutzen

Fahrgäste werden gebeten, längere Fahrtzeiten einzuplanen und sich vor Fahrtantritt über die Verbindungsauskunft zu informieren. 


Informationsplakat zum Herunterladen