Änderungen zum Fahrplanwechsel 2023/24 im Main-Taunus-Kreis

Banner zum Fahrplanwechsel: Roter Hintergrund mit zwei weißen Pfeilen die in unterschiedliche Richtungen zeigen.

Zum Fahrplanwechsel 2023/24 gibt es im öffentlichen Personennahverkehr im Main-Taunus-Kreis (MTK) wieder einige Anpassungen im Fahrplan. 

Zusätzlich zu den Änderungen ab 10. Dezember 2023 gibt es mit dem Betreiberwechsel auf dem Linienbündel MTK-West ab 01. Januar 2024 weitere Modifikationen. 

Änderungen ab 10. Dezember 2023

Auf der morgendlichen S-Fahrt der Linie 406 mit der Abfahrt um 7.54 Uhr ab Wildsachsen Parkstraße in Richtung Kriftel Bürgerhaus entfallen die Haltestellen in Langenhain „Am Jagdhaus“ und „Oranienstraße“.  Durch die Routenoptimierung und Beschleunigung der Fahrt wird eine frühere Ankunft an der Endhaltestelle ermöglicht. Die zeitliche Einsparung ist darauf ausgerichtet, die Endhaltestelle rechtzeitig vor Beginn der zweiten Unterrichtsstunde an der Weingartenschule zu erreichen.

Die Bushaltestelle „Rosenthalstraße“ in Bad Soden in Richtung Sulzbach MTZ wird in „Friedrich-Uhde-Straße“ umbenannt. Dies betrifft die Linie 811 sowie die RMV-Linie 253.

Auf der Linie 813 kommt es unter der Woche zu einer Angebotserweiterung. Es besteht nun ein ganztägiges Angebot, da die Linie durchgehend von 6.40 Uhr bis 20.00 Uhr verkehrt. Sowohl morgens als auch abends wurde das Angebot verlängert. Es besteht zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr ein 30-Minuten-Takt.

Auf den Linien 831, 833 und 834 entfällt die Haltestelle „Heinrich-Böll-Schule“ in Hattersheim. Diese kann aufgrund der Umbau- und Neubauarbeiten am Schulgebäude nicht mehr angefahren werden. Fahrgäste werden auf die Haltestelle „Heinrich-Böll-Schule/Dürerstraße“ verwiesen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang 2026 an.

Hier geht es zur Pressemitteilung.

Änderungen ab 01. Januar 2024

Die morgendlichen Fahrten der Linie 263 in Richtung Hofheim verkehren samstags eine halbe Stunde früher mit Abfahrten um 8.00 Uhr und 10.00 Uhr. Dadurch wird ein einheitlicher Taktfahrplan hergestellt.

Der Fahrplan der Linie 804 wurde an den, aufgrund der Sperrung in Ruppertshain, bestehenden Baustellenfahrplan angepasst. Die Abfahrt der S-Fahrt um 12.39 Uhr ab Eppenhain in Richtung Sulzbach MTZ wird unter der Woche auf 12.17 Uhr vorverlegt. Die Ankunft an der Eichendorff-Schule in Münster ist dann um 13.17 Uhr. Hintergrund ist eine Reduzierung der Zeit zwischen Unterrichtsschluss und Abfahrt des Busses. In Richtung Eppenhain verkehrt die bisherige S-Fahrt ab Sulzbach MTZ mit der Abfahrt um 18.47 Uhr nun wie an Ferientagen bereits um 18.29 Uhr. Die morgendliche Verstärkerfahrt ab dem Kelkheimer Bahnhof mit der Abfahrt um 7.17 Uhr in Richtung Fischbach sowie die Verstärkerfahrten am Nachmittag ab der Eichendorff-Schule in Münster um 13.10 Uhr in Richtung Niederhofheim sowie ab Fischbach „Bürgerhaus“ um 13.15 Uhr in Richtung Kelkheim entfallen. Es fährt nur noch ein Bus.

Auch bei der Linie 815 gibt es Änderungen. Die morgendliche Verstärkerfahrt ab dem Eppsteiner Bahnhof um 7.26 Uhr in Richtung Vockenhausen Schulzentrum entfällt. Es fährt nur noch ein Bus.

Hier geht es zur Pressemitteilung.