WLAN in Bussen im MTK

„Free WiFi“ für Fahrgäste ab 23. September 2019

Ab sofort gibt es in den Bussen im südlichen Kreisgebiet des Main-Taunus-Kreises die Möglichkeit zur kostenlosen Nutzung von WLAN. Dies hat Johannes Baron, Verkehrsdezernent des Main-Taunus-Kreises und Aufsichtsratsvorsitzender der Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft mbH (MTV) während eines Pressetermins am 23. September in Flörsheim mitgeteilt. Er ist sich sicher, dass das kostenlose WLAN rege genutzt werden wird.

Zwanzig Busse der HLB Hessenbus GmbH, die in den Stadtverkehren in Hofheim, Hattersheim und Flörsheim unterwegs sind, wurden mit WLAN ausgerüstet. Sie fahren auf den Buslinien 401, 402, 403, 405, 406, 807, 809, 817, 819, 820, 821, 831, 832, 833 und 834.

Die Neuerung wurde auch durch den Flörsheimer Bürgermeister Dr. Bernd Blisch begrüßt. Er nahm an der Vorstellung eines der Busse teil, die man am „Free WiFi“-Aufkleber erkennen kann. Die Flörsheimer Fahrgäste zählen zu den ersten Nutzern. Nach erfolgreicher Erprobung in den Stadtverkehren werden weitere Buslinien der MTV ebenfalls kostenloses WLAN erhalten.

Die Fahrgäste erwarten diesen Komfort, darauf wies Roland Schmidt, Geschäftsführer der MTV hin. Die Einrichtung des WLANs erfolgte in Kooperation mit der HLB Hessenbus GmbH. Bernhard Jung, Standortleiter Hofheim der HLB Hessenbus erläutert die Einzelheiten: Ist das WLAN am Mobiltelefon eingeschaltet, landet der Fahrgast automatisch auf einer Willkommensseite und kann nach Zustimmung zu den AGBs das WLAN kostenfrei nutzen. Dabei hat jeder Fahrgast ein Datenvolumen von 100 MB pro Tag. Ist diese Volumengrenze erreicht, kann er das WLAN zwar weiterhin nutzen, allerdings nur mit reduzierter Geschwindigkeit.


Pressemitteilung zum Herunterladen