Zum Inhalt springen

Pressemitteilungen 2020

Hessenweites Seniorenticket ab 2020

Durch die Einführung des Seniorentickets können Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren ab dem 1. Januar 2020 noch kostengünstiger mit dem Öffentlichen Personennahverkehr reisen. 

Bereits seit dem 11. November 2019 ist das Seniorenticket erhältlich. Dabei kann der Kunde zwischen zwei Varianten wählen. Die Basis-Variante kann für 356 Euro, also 1 Euro pro Tag, erworben werden. Mit dieser Variante können Fahrgäste ab 65 Jahren hessenweit, werktags ab 9.00 Uhr morgens sowie an Wochenenden und Feiertags ganztägig fahren. 

Mit der alternativen Komfort-Variante, für 625 Euro im Jahr, können die Fahrgäste rund um die Uhr und in der 1. Klasse reisen. Zusätzlich wird es Ihnen hier ermöglicht, nach 19.00 Uhr sowie ganztägig an Wochenenden und Feiertagen einen Erwachsenen und beliebig viele Kinder unter 15 Jahren mitzunehmen. 

Mit der Einführung des Seniorentickets wird die 65-plus-Jahreskarte ersetzt. Bereits gekaufte 65-plus-Jahreskarten können noch bis zum Ende ihrer Gültigkeit benutzt werden. Ein vorzeitiger Umstieg auf ein Seniorenticket Hessen ist jeweils zum Monatsersten kostenfrei möglich.

Seniorenticket-Broschüren sowie Anträge sind in allen MTV-Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Anträge können, mit Kopie des Altersnachweises, per Post an die MTV geschickt werden. Für die Beratung und den persönlichen Verkauf können Sie die Mobilitätszentrale am Bahnhof sowie die Geschäftsstelle am Untertor 6 in Hofheim aufsuchen.

Das Service-Telefon ist unter der Rufnummer 06192-200 26 21 täglich von 6.00 Uhr morgens bis 1.00 Uhr nachts für Sie erreichbar. Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.mtv-web.de. 

Zusätzlich ist die MTV auf Facebook unter @MainTaunusVerkehrsgesellschaft und auf Instagram unter @mtv_verkehrsgesellschaft zu finden.
 


Pressemitteilung zum Herunterladen