Tarifwechsel 2024: RMV-Preisanpassung und Vorteile

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) passt zum 1. Januar 2024 die Fahrkartenpreise um durchschnittlich 8,2 Prozent an. Von der Änderung betroffen sind sowohl RMV-Einzel- als auch Zeitkarten.

Die aktuelle RMV-Preistabelle ist online unter https://www.rmv.de/c/de/fahrkarten/infos-regeln/tarifinformationen abrufbar.

Mit dem klaren Ziel, den Fahrgästen trotz dieser Anpassung weiterhin erstklassige Vorteile zu bieten, präsentiert der RMV eine Auswahl an Angeboten, die attraktive Mehrwerte für die Fahrgäste bereithalten:

1. SparPass

Der RMV-SparPass als eTicket und RMV-HandyTicketist für 10 Euro pro Monat erhältlich und gewährt einen Rabatt von 25 Prozent auf Einzelfahrkarten und Tageskarten für Erwachsene. Dieser gilt verbundweit und ermöglicht eine freie Wahl des Startdatums für einen Monat. Der Pass ist auch über das RMV-HandyTicketerhältlich.

2. RMV-PrepaidRabatt

Registrierte Kunden unter „meinRMV“ können nach vorheriger Einzahlung von Guthabenbeträgen in Höhe von 40 Euro (maximal 200 Euro) Einzelfahrkarten über die RMV-HandyTicket-App mit einem Rabatt von 20 Prozent erwerben.

3. Deutschland-Ticket (D-Ticket)

Für nur 49 Euro pro Monat ermöglicht das Deutschland-Ticket deutschlandweit 365 Tage im Jahr die Nutzung aller Nah- und Regionalverkehrsmittel. Im RMV-Gebiet können Fahrgäste kostenlos Fahrräder und Hunde mitnehmen. Das flexible Abonnement ist monatlich kündbar und wird mit dem Hessenpass mobil vergünstigt für 31 Euro angeboten. Es ist auch als JobTicket erhältlich.