Das On-Demand-Projekt in Taunusstein

Der On-Demand-Verkehr ergänzt den lokalen Busverkehr um einen flexiblen Baustein: Auf Bestellung holt der Minibus Fahrgäste ab und bringt sie so nah wie möglich an ihr Ziel. Aktuell ist geplant, den Verkehr ab Sommer 2021 anzubieten. Das neue Produkt heißt "Emil", die Taunussteiner konnten im Frühjahrdarüber abstimmen, welcher Name am besten dazu passt. EMIL leitet sich her aus ElektroMobIL.

Das neue Angebot orientiert sich an den Bedürfnissen der einzelnen Fahrgäste und ist einfach, komfortabel und umweltfreundlich, da vollelektrische Fahrzeuge eingesetzt werden. Der On-Demand-Verkehr schließt die Lücke zwischen Bus und Taxi innerhalb des Stadtgebiets Taunusstein: Man ruft den Minibus ähnlich wie ein Taxi per App oder Telefon zu einem Zeitpunkt, zu dem man ihn benötigt und steigt an einem vereinbarten Platz ein (sogenannte virtuelle Haltestellen). Es können im On-Demand-Shuttle bis zu 6 Personen gleichzeitig befördert werden. Man kann in einem festgelegten Tageszeitraum jederzeit das On-Demand-Fahrzeug kurzfristig buchen (Vorlaufzeit bis zu maximal 30 Minuten). Bezahlt wird schnell unkompliziert per App.

Das Projekt wird vom Bundesverkehrsministerium als auch vom Land Hessen  gefördert (wir sind Partner des geförderten Projektes OnDeMo-FRM (Förderkennzeichen: 16DKV4105A-E ) und wird vom Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) verantwortet. Im Rhein-Main Gebiet wird das On-Demand-Shuttle ab 2021 neben Taunusstein in acht weiteren Kommunen verkehren.

Insbesondere für die Bewohner der etwas kleineren und entlegeneren Stadtteile Taunussteins ist das On-Demand-Shuttle eine echte Alternative zum eigenen PKW oder zum recht starren Fahr-und Linienplan des Busverkehrs. 

Sie haben noch Fragen?

Dann schauen Sie gerne in den unten stehenden FAQs, ob Sie hier bereits eine Antwort finden.

Falls Ihre Frage da nicht beantwortet wird, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben, oder Sie schauen auf der Seite der Stadt Taunusstein, ob Sie hier Ihre Antwort finden.

© RTV

Hier ist das RMV Logo abgebildet

RMV Logo

Logo des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Das Projekt ist gefördert aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags