Main Content

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!
Verbindungssuche
  1. Verbindungssuche
  2. Nächste Abfahrt
  • Abfahrtszeiten an einer Haltestelle mit aktuellen Verkehrshinweisen.

  • Mehr Angaben

meinRMV

  • Fahrkarten online und mobil erwerben
  • eTicket RheinMain-Chipkarten registrieren
  • Punkten und Erleben mit RMVsmiles

Jetzt anmelden

Vergessen?

RMV aktuell

Elektrisch mobil in Offenbach

Eines der Pedelecs vor den Fahrradboxen Zoom (© RMV) Neben der eMobil-Station am Marktplatz gibt es in Offenbach jetzt zwei weitere Stationen mit Elektrofahrzeugen. Am Nordring und in Bieber können Kunden Elektroautos und Pedelecs ausleihen und sind so noch mobiler - und das besonders umweltfreundlich.

Am 19. Juni wurden die zwei neuen Stationen von Vertretern der Stadtwerke und der Stadt Offenbach, dem hessischen Minister für Verkehr und Wirtschaft, Tarek Al-Wazir, und Prof. Knut Ringat, Geschäftsführer des RMV, eröffnet.

Zwei weitere Stationen eröffnet

Wer eMobil-Station am Nordring Zoom eMobil-Station am Nordring (© Stadtwerke Offenbach Holding GmbH / Christian Bernard) in Offenbach umweltfreundlich mobil sein möchte, hat jetzt zusätzliche Möglichkeiten, denn die Offenbacher Verkehrsbetriebe haben zusammen mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund ihr elektromobiles Angebot auf drei eMobil-Stationen ausgeweitet: Neben der Station am Marktplatz gibt es jetzt auch eine am Nordring und eine am Ostendplatz in Offenbach-Bieber. Diese sind ebenfalls mit jeweils zwei Elektroautos und fünf Pedelec-Boxen ausgestattet. Mit den neuen Stationen werden die Nutzer noch flexibler, denn die Fahrzeuge können jetzt an einer Station ausgeliehen und an einer anderen zurückgegeben werden.

Gemeinsam für mehr Elektromobilität

Der eMobil-Station am Ostendplatz in Offenbach-Bieber Zoom eMobil-Station am Ostendplatz in Offenbach-Bieber
(© Stadtwerke Offenbach Holding GmbH / Christian Bernard)
RMV kooperiert beim Thema Elektromobilität in Offenbach schon seit 2010 auf kommunaler Ebene und mit Förderung aus Landesmitteln. Das aktuelle Projekt, das 2016 gestartet ist und durch das bis 2018 noch weitere Stationen entstehen, soll Vorbildcharakter für den gesamten Bereich Elektromobilität haben. Der Rhein-Main-Verkehrsverbund setzt darauf, die Wegeabschnitte, die mit Elektrofahrzeugen zurückgelegt werden, in seine Verbindungsempfehlungen einzubeziehen - für sauberes Reisen von Tür zu Tür. Finanziell wird das Projekt vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung unterstützt, das die Hälfte der Kosten trägt.

Mit dem RMV günstig umsteigen

Mit dem RMV ist der Umstieg auf die Elektromobile nicht nur umweltfreundlich, sondern auch bequem und günstig. Denn das eTicket RheinMain ist gleichzeitig Fahrkarte und Zugangsmedium für die eMobil-Stationen und -Fahrzeuge. Außerdem erhalten Besitzer des eTicket RheinMain auf alle Fahrten mit den Autos oder Pedelecs 10 Prozent Rabatt. Für den Jahreswechsel 2017/2018 ist zudem eine weitere Neuerung geplant: Dann sollen Kunden über die RMV-App auch die Verfügbarkeit der Fahrzeuge prüfen, buchen und bezahlen können.

Jetzt losfahren

Nach einmaliger Registrierung unter emobil-rheinmain.de wird die Option für das eTicket des RMV freigeschaltet. Detaillierte Auskünfte zur Vorgehensweise beim Mieten eines der Elektrofahrzeuge erteilt die RMV-Mobilitätszentrale in Offenbach.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Artikel zu eMobil Offenbach.

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!

Wir haben die Antwort

Sie haben Fragen? Schauen Sie nach, ob die Antworten auf Ihre Fragen dabei sind.

Kontakt zum RMV

Schirm vergessen? JahresAbo ändern? Oder ein anderes Anliegen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter + RSS-Feeds

Neuigkeiten rund um den RMV liefern Ihnen unser Newsletter und unsere RSS-Feeds: topaktuell und kostenlos.