Zum Inhalt springen

Pressemeldung vom 13.03.2020

Absage des Vulkanfests auf dem Hoherodskopf

Mit großem Bedauern müssen Armin Klein, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Oberhessen als Veranstalter, und Susanne Schaab, Bürgermeisterin der Stadt Schotten als Hausherrin des Hoherodskopfs, die Absage des diesjährigen Vulkanfests am 1. Mai auf dem Hoherodskopf verkünden. Aufgrund der aktuellen Lage stehen für die VGO und die Stadt Schotten das gesundheitliche Wohlergehen der Besucher und Aussteller an erster Stelle, so dass die Absage unausweichlich ist.

Absage erfolgt in Folge der aktuellen Lage zum Corona-Virus

Damit tragen die VGO und die Stadt Schotten der Entscheidung des Vogelsbergkreises, Großveranstaltungen über 1000 Personen zu untersagen, Rechnung. Dies betrifft somit auch das Vulkanfest, das traditionell zum Saisonstart des Vogelsberger Vulkan-Expresses gefeiert wird.

„Die Vulkan-Express-Busse starten aber planmäßig auch ohne das Vulkanfest am 1. Mai in ihre Jubiläumssaison“, bestätigt VGO-Geschäftsführer Klein. Der bekannte Busverkehr mit Radtransport besteht bereits seit dem Jahr 2000 und bedient die beliebtesten Freizeitziele der Region Vogelsberg, insbesondere den Hoherodskopf und den Vulkanradweg. Die Fahrpläne stehen bereits auf www.vgo.de/vulkan-express zum Download zur Verfügung. Die bekannte kostenlose Broschüre wird derzeit ebenfalls wie gewohnt erstellt und ist ab Mitte/Ende April an den bekannten Stellen sowie als PDF-Download erhältlich.

Ob das Vulkanfest auf einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr verschoben wird oder erst im nächsten Jahr wieder am 1. Mai gefeiert wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar.


Absage des Vulkanfests auf dem Hoherodskopf

Pressemeldung 13.03.2020

Absage des Vulkanfests auf dem Hoherodskopf