Zum Inhalt springen

Einstieg Vorne ab 31. August

(© MTV)

Ab dem 31. August 2020 heißt es im Main-Taunus-Kreis wieder: Vorne einsteigen! Wir bitten alle Fahrgäste künftig, nur noch durch die vordere Tür in den Bus einzusteigen und dem Fahrpersonal unaufgefordert ihren gültigen Fahrausweis vorzuzeigen. Das Fahrpersonal führt Sichtkontrollen der Papierfahrscheine und Handytickets durch, E-Tickets müssen an das Lesegerät gehalten werden. Wer keine Fahrkarte hat, kauft diese wie gewohnt beim Fahrpersonal. Die hinteren Türen sind nur noch zum Aussteigen vorgesehen.

Ab dem 31. August 2020 bitte vorne einsteigen

Das Schülerticket Hessen: Preiswertes Fahren im ganzen RMV-Gebiet


(© MTV)

Das Schülerticket Hessen, die persönliche Jahreskarte für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende in Hessen. Einmal bestellt, verlängert sich das neue Schülerticket jährlich automatisch bis zum 18. Geburtstag. Jetzt neu: auch digital ausfüllbar.

Das Schülerticket Hessen

Aktuelles

S2: Teilausfälle mit Schienenersatzverkehr

Aufgrund von Fels- und Hangarbeiten ist die Strecke zwischen Lorsbach und Eppstein von Montag, den 28.09.2020 bis Montag, den 05.10.2020 zeitweise nur eingleisig befahrbar. Es kommt zu Verspätungen von bis zu 6 Minuten in Richtung Niedernhausen, einige Züge der S2 entfallen zwischen Griesheim bzw. Hofheim und Niedernhausen. Als Ersatz benutzen Fahrgäste jeweils den Folgetakt.

Zusätzlich ist in den Nächten Sonntag/Montag, den 27.09./28.09. und 11.10./12.10.2020 die Strecke komplett gesperrt. Die Linie S2 entfällt zwischen Hofheim und Niedernhausen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Mehr Informationen erhalten Sie in der PDF oder auf www.rmv.de.

RMV-Pilotprojekt: Anzeige des Fahrgastaufkommens

Der RMV und Partner haben binnen kürzester Zeit ein Pilotprojekt auf die Beine gestellt. Ab September können Fahrgäste auf der mobilen RMV-Seite das Fahrgastaufkommen in Bussen und Bahnen einsehen.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung.

Noch besser mit Abstand unterwegs: RMV und Partner präsentieren Auslastungsprognose

Corona Warn-App

Mitmachen und schützen!

Bei der Corona-Pandemie ist es besonders wichtig, die Infektionsketten schnell zu unterbrechen und dadurch die Weiterverbreitung des Virus zu stoppen. Dabei soll die Corona-Warn-App der Bundesregierung helfen.
Jeder Nutzer der kostenlosen App kann sehen, ob sein Handy in den vergangenen Tagen einen Kontakt mit einer Person registriert hat, die in der Zwischenzeit Corona-positiv getestet wurde. Die Privatsphäre aller App-Nutzer ist dabei immer gewährleistet.

Gerade für diejenigen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind und viele zufällige Kontakte haben, bietet die App einen Mehrwert. Deshalb möchten der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) auf diese Initiative hinweisen.

Mehr Infos zur Corona-Warn-App

 

Informationen zum Coronavirus und dem öffentlichen Nahverkehr im MTK


(© MTV)

Sehr geehrte Fahrgäste,

zum Thema Coronavirus gibt es täglich neue Informationen und aktuelle Zahlen. Hier Informieren wir Sie über aktuelle Themen.

Mit einfachen Schritten, die Sie im Alltag nicht beeinträchtigen, können Sie dazu beitragen, dass die Ansteckungsgefahr nicht weiter steigt.

Alle Informationen und Hinweise

MTV aktuell

HLB Hessenbus erhält Fördermittel für E-Busse


(© MTV)

Ende November diesen Jahres haben die HLB Basis AG (HLB) und die MTV Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft (MTV) einen vollelektrisch betrieben Bus vorgestellt. Dieser wurde über einen Zeitraum von zwei Wochen getestet, sogar einige Tage im Linienbetrieb. Hintergrund ist der von der HLB beim Land Hessen eingereichte Förderantrag für Elektromobilität im Main-Taunus-Kreis, der nun genehmigt wurde.

HLB Hessenbus erhält Fördermittel für E-Busse

WLAN in Bussen im MTK


(© MTV)

Seit dem 23. September 2019 gibt es in den Bussen im südlichen Kreisgebiet des Main-Taunus-Kreises die Möglichkeit zur kostenlosen Nutzung von WLAN. Dies hat Johannes Baron, Verkehrsdezernent des Main-Taunus-Kreises und Aufsichtsratsvorsitzender der Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft mbH (MTV) während eines Pressetermins am 23. September in Flörsheim mitgeteilt.

WLAN in Bussen im MTK