Zum Inhalt springen

Aktuelle Störungen

Mittelheim/Winkel Linie 181: Haltestellen weichen Bauvorhaben

Update: Die Baumaßnahme verlängert sich voraussichtlich bis September 2020:

Wegen einer Baumaßnahme zur Erschließung neuem Baugebiet, kann in Winkel die Haltestelle „Tokajer Straße“ und in Mittelheim die Haltestelle „Aegidiusstraße“ von der Buslinie 181 nicht angefahren werden.

Die entfallende Haltestelle „Aegidiusstraße“ durch eine Ersatzhaltestelle in der Urbanstraße in Höhe des Friedhofs in Mittelheim ersetzt. Für die entfallende Haltestelle „Tokajer Straße“ wird auf die Haltestelle Winkel Altenwohnheim verwiesen, die sich ca. 200 Meter weiter ebenfalls in der Greiffenclaustraße befindet.

Presberg: Haltestelle „Bürgerhaus“ verlegt

Wegen einer Baumaßnahme kann vom 27.07.2020 bis mindestens 04.09.2020 die Buslinie 183 die Haltestelle „Bürgerhaus“ in Presberg nicht anfahren.

Eine Ersatzhaltestelle befindet sich in der Rheingaustraße.

Aufgrund einer Vollsperrung im Zuge einer Baumaßnahme zwischen Lorch Ranselberg und Sauerthal verkehrt die Linie 191 während der hessischen Sommerschulferien (06.07.2020 bis 14.08.2020) auf verändertem Linienweg. Durch die Änderungen im Linienweg kommt es zu Abweichungen bei den Abfahrtszeiten. Wir bitten um Beachtung des gültigen Baustellenfahrplans und verweisen zusätzlich auf die Fahrplanauskunft des RMV.

 

Nauroth: Busse halten an der Landesstraße

Wegen einer längeren Baumaßnahme ab dem 03.08.2020 können die Haltestellen Nauroth "Schönauer Straße", "Mitte" und "Kirche" von den Buslinien 202 und 205 nicht angefahren werden. Die Busse halten an den beiden Busbuchten (Einmündungen Kirchstraße und Mühlstraße) die sich an der Landesstraße befinden.

Im Schülerverkehr fährt die Linie 202 die Ersatzhaltestellen Nauroth in anderer Reihenfolge an, so dass ein sicheres Aussteigen gewährleistet ist.

Breithardt: Haltestellen verlegt

 

Wegen einer Baumaßnahme in der Langgasse werden ab Montag 10.08.2020 bis auf Weiteres  zwei Haltestellen verlegt:

Die Haltestelle Breithardt Gronauer Straße befindet sich in der Sonnenstraße.

Die Haltestelle Breithardt Langgasse wird in die Tannenstraße verlegt.

Dies betrifft die Buslinien 207, 247 und 249.

Eine nur an Schultagen verkehrende Fahrt der Buslinie 245 ist auch von der Umleitung betroffen; die sonstigen Fahrten der Hauptlinie 245 (Rückershausen-Hahn-Wiesbaden) sind von dieser Umleitung nicht betroffen.

In der seit Anfang des Jahres bestehenden Baumaßnahme in Taunusstein-Hahn Pestalozzistraße, wird die Position der Ersatzhaltestelle „Arndtstraße“ ab Freitag, 3. April erneut geändert. Die Buslinien 225 und 245 werden diese nun in der Kantstraße/Ecke Eisenstraße angefahren. Die Haltestelle Lessingstraße wird somit auch wieder anfahren. Die gleichnamige Ersatzhaltestelle entfällt stattdessen.

Ab Montag, den 13.07.2020 (Betriebsbeginn) bis Freitag, den 14.08.2020 (Betriebsende) kann der Busbahnhof in Idstein nicht angefahren werden. Die Buslinien 221, 222,  223, 225, 228, 230, 231, 269, 270 und 271 halten ersatzweise an den Ersatzhaltestellen in direkter Nähe zum Bahnhof in der Straße am Bahndamm (Haltepositionen B, C und D) sowie in der Straße „Am Bahnhof“ in Fahrtrichtung Wiesbadener Straße/Kreisverkehr(Halteposition A).

Abfahrtsübersicht Idstein Bahnhof für die Ersatzhaltestellen A-D:

Ersatzhaltestelle A: 221, 222 (Stadtverkehr Idstein), 228 (Lenzhahn), 269/271 (Idstein)

Ersatzhaltestelle B: 269, 270, 271(Wiesbaden), 224 (Idstein), 230 (Bad Camberg)

Ersatzhaltestelle C: 225 (Hahn & Wallrabenstein), 231 Idstein

Ersatzhaltestelle D:  223 (Königstein), 270 (Idstein)

In der seit Anfang des Jahres bestehenden Baumaßnahme in Taunusstein-Hahn Pestalozzistraße, wird die Position der Ersatzhaltestelle „Arndtstraße“ ab Freitag, 3. April erneut geändert. Die Buslinien 225 und 245 werden diese nun in der Kantstraße/Ecke Eisenstraße anfahren. Die Haltestelle Lessingstraße wird somit auch wieder angefahren. Die gleichnamige Ersatzhaltestelle entfällt stattdessen.

RTV Sommeraktion

Sommerferien 2020 in Hessen: 25 Euro, 5 Personen, ein Tag, ein Ticket

Die Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (RTV) möchte mit einer Sommeraktion in diesem Sommer Tagesausflüge erleichtern und bietet 150 Hessentickets zum Sparpreis von 25€ an.

Mit dem Hessenticket können 5 Personen egal welchen Alters in ganz Hessen für 36€ den ÖPNV nutzen. Vom 06.07. bis 14.08. wird das Hessenticket beim Kauf in der MobiInfo in Idstein und in Taunusstein nur 25€ kosten. Das entspricht bei maximaler Auslastung gerade mal 5 Euro pro Person. Das Ticket kann auch im Vorverkauf erworben werden, allerdings ist das vergünstigte Angebot tatsächlich nur in den beiden MobiInfos erhältlich. Das Ticket muss lediglich im oben genannten Zeitraum gekauft werden, der Fahrtantritt kann auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Das Hessenticket gilt montags bis freitags ab 9.00 Uhr bis Betriebsende, samstags sowie an Sonn- und hessischen Feiertagen auch ganztägig. Mehr Infos zum Hessenticket gibt es hier.

RTV aktuell

Vier Wege zum Fahrschein

Die Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft weist auf die verschiedenen Möglichkeiten hin, einen gültigen Fahrschein zu erwerben:

  • Es gibt im Kreis über 25 Vorverkaufsstellen, in denen Tickets erworben werden können. Die Übersicht über die Verkaufsstellen gibt es hier oder auch im Fahrplanbuch. Kürzlich wurde der Service dahingehend erweitert, dass nun auch Verkaufsstellen Einzelfahrscheine verkaufen können. Der Fahrtantritt muss dann allerdings direkt erfolgen, also bei der nächstgelegenen Haltestelle nahe der Verkaufsstelle.
  • An den Bahnhöfen im Kreis kann auch der vorhandene RMV-Fahrscheinautomat genutzt werden, um ein Ticket zu lösen.
  • Darüber hinaus gibt es die RMV App, die auf dem Smartphone das Ticketkaufen mit wenigen Klicks in aller Kürze und jederzeit ermöglicht.
  • Fahrgäste, die trotz dieser Möglichkeiten keinen Fahrschein vor Fahrtantritt erwerben können, können an der nächsten Umstiegs- oder Zielhaltestelle, an der die Möglichkeit des Fahrscheinerwerbs wieder gegeben ist, nachträglich einen Fahrschein kaufen.

Wenn Fahrgäste bei einer Kontrolle ohne gültigen Fahrschein angetroffen werden und ein erhöhtes Beförderungsentgelt (EBE) in Höhe von 60€ ausgestellt bekommen, können sie am Ziel einen Fahrschein nachträglich lösen, sofern sie keine Möglichkeit hatten, vor Fahrtantritt einen Fahrschein zu erwerben. Dieser kann dann zusammen mit dem EBE bei der RTV eingereicht werden - innerhalb der Frist, in der das EBE zu zahlen ist. Die RTV wird die Angaben dann prüfen und das erhöhte Beförderungsentgelt in diesen Fällen erlassen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere MobiInfo:

Tel: 06124/7265914

Mail: service@r-t-v.de

 

Seniorenticket Hessen ab 2020

Senioren fahren kostengünstig in Hessen mit dem ÖPNV

Mit dem Seniorenticket Hessen können Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren in Hessen ab dem 1. Januar 2020 noch kostengünstiger mit öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B kommen. Erhältlich ist das Ticket in zwei Varianten – als Basis- und Komfort-Variante.

Das Seniorenticket gilt für Fahrgäste ab 65 Jahren in ganz Hessen, werktags ab 9.00 Uhr morgens sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztägig. Es kostet 365 Euro im Jahr – also 1 Euro pro Tag. Eine Mitnahmeregelung ist in der Standardvariante nicht inbegriffen.

Für 625 Euro im Jahr kann das Seniorenticket Hessen auch als Komfort-Variante erworben werden. Diese gilt rund um die Uhr und in der 1. Klasse. Außerdem ist es mit dem Premium-Ticket möglich, nach 19.00 Uhr sowie ganztägig an Wochenenden und Feiertagen einen Erwachsenen und beliebig viele Kinder unter 15 Jahren mitzunehmen. Es ist dafür kein Verwandtschaftsverhältnis notwendig. 

Weitere Informationen zu den beiden Varianten.

Die Bestellscheine sowohl für die eine als auch für die andere Variante können Sie hier herunterladen. 

Aktuelle Pressemeldungen

Unsere aktuellen Pressemeldungen finden Sie hier:

 

RTV Verkehrsmittelwerbung

Ihre Werbung auf Achse im Rheingau-Taunus-Kreis

Mit Werbung an unseren Linienbussen im Nahverkehr Rheingau-Taunus-Kreis kommt Ihre Werbung richtig in Fahrt.

Wir bieten Ihnen eine große Vielfalt an Werbemöglichkeiten:

  • Werbeflächen im Innenraum mit DIN A2 Plakaten oder Seitenscheibenplakaten

  • Aussenwerbeflächen mit Heckflächenwerbung, Traffic Board Werbung,

  • Teilgestaltung oder Ganzgestaltung an den Fahrzeugen.

Mehr Infos