Aktuelle Störungen

Landkreis Limburg-Weilburg

Lahn-Dill-Kreis

RMV aktuell

Corona-Pandemie: Änderung der Maskenregel in Bus und Bahn

Fahrgäste müssen in Bus und Bahn ab sofort unter bestimmten Voraussetzungen eine FFP2-Maske tragen. Eine medizinische Maske (OP-Maske) reicht nicht mehr aus. Grund dafür ist eine Änderung des Bundesinfektionsschutzgesetzes.

Busse und Bahnen fahren weitestgehend weiter nach Fahrplan. Nur beim Abend- und Nachtverkehr kommt es zu Einschränkungen. Auch einige RMV-Vertriebsstellen sind coronabedingt geschlossen.

Wir informieren Sie an dieser Stelle über aktuelle Entwicklungen.

Corona-Pandemie: Geänderte Maskenregel in Bus und Bahn

VLDW aktuell

Bus der Blauen Linie mit Fahrradanhänger

© VLDW mbH

Die Blaue Linie

In der Zeit von Mai bis September können Sie an Sonn- und Feiertagen wieder bequem und umweltfreundlich Ihre Wanderung ergänzen oder abkürzen. Wandern Sie mit Wind und Wasser auf der "Greifenstein-Schleife" oder der "Zweiburgentour" bei Hohensolms und nutzen Sie den Bus als Zu- oder Abbringer. 

Bitte beachten: Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Blaue Linie bis vorerst 30. Juni 2021 ohne Fahrradanhänger verkehren.

Die Blaue Linie

RMV aktuell

Mit dem Weiltalbus durch den Taunus

Der Freizeitbus der Linie 245 fährt im Sommerhalbjahr parallel zum Weiltalweg. So gelangen Sie an Wochenenden und Feiertagen mit dem Weiltalbus ganz bequem an den Startpunkt Ihrer Wander- oder Rad-Tour durch den Naturpark Hochtaunus.

Mit dem Weiltalbus durch den Taunus

Mit dem Weiltalbus durch den Taunus

Blick auf den Großen Feldberg
© RMV

VLDW aktuell

Veränderte Öffnungszeiten der MobilitätsZentralen Wetzlar und Weilburg!

Mobilitätszentrale Wetzlar

Am Freitag den 14. Mai 2021 bleibt die Mobilitätszentrale Wetzlar aus betrieblichen Gründen geschlossen.

 

Ansicht Eingang Mobilitätszentrale Wetzlar

Eingang Mobilitätszentrale Wetzlar
© VLDW mbH

VLDW aktuell

Ansicht barriefreie Haltestelle Breitscheid Rathaus

© VLDW mbH

Barrierefreier Umbau von Haltestellen im Lahn-Dill-Kreis

Mit Fördermitteln des Landes Hessen wurden im Lahn-Dill-Kreis insgesamt 15 Haltepositionen barrierefrei umgebaut. Beteiligt am Projekt waren im Lahn-Dill-Kreis 12 Kommunen (Aßlar, Breitscheid, Dietzhölztal, Dillenburg, Driedorf, Eschenburg, Herborn, Hüttenberg, Mittenaar, Schöffengrund, Solms und Waldsolms).

Förderprojekt Haltestellenumbau