Aktuelle Störungen

Landkreis Limburg-Weilburg

Landkreis Limburg-Weilburg
 

Auf den Linien der VLDW mbH liegen im Landkreis Limburg-Weilburg aktuell keine verkehrlichen Einschränkungen vor.

Lahn-Dill-Kreis

Gießen
Deckensanierung Schiffenberger Weg - Teilsperrung

Aufgrund einer der Deckensanierung im Schiffenberger Weg in Gießen muss der Linienverkehr der Linie 310 (Gießen-Rechtenbach) stadtauswärts eine Umleitungsstrecke befahren. Die Haltestelle Gießen „Klingelbachweg“ stadtauswärts kann nicht bedient werden. Als Ersatz wird die Haltestelle Gießen „Sandkauter Weg“ bedient. Es gelten die Abfahrtszeiten der Haltestelle „Klingelbachweg“. Die Maßnahme beginnt am 14.01.2021 und dauert voraussichtlich 4 Wochen bis zum 11.02.2021. Die Halttestelle „Klingelbachweg“ stadteinwärts wird fahrplanmäßig bedient.

Dauer der Maßnahme voraussichtlich bis 11.02.2021.
Maßnahme verlängert bis -

Haiger
Baumaßnahmen in Steinbach und Offdilln sind beendet. Baustellenfahrpläne auf den Linien 103 und 106 sind aufgehoben.

Die Umstellung auf den normalen Fahrplan der Linie 106 erfolgte zum 21.12.2020. Da sich die Baumaßnahme kurzfristig doch bis einschließlich 23.12.20 verlängerte, konnte die Umstellung des Fahrplans nicht mehr erfolgen. Offdilln kann daher zwischen dem 21. und 23. Dezember nicht angefahren werden.
Auf der Linie 103 wurde der Teil des 1. Bauabschnitts der Sanierung der Ortsdurchfahrt in Steinbach, der für die Linie 103 relevant war, abgeschlossen. Die Linie kann nun bis zum Beginn des 4. Bauabschnitts wieder nach normalem Fahrplan fahren.

>> hier zum Normalfahrplan Linie 103 ab 23.12.2020

>> hier zum Normalfahrplan der Linie 106 ab 21.12.2020

Dauer der Maßnahme voraussichtlich bis 21.12.2020
Maßnahme verlängert bis 23.12.2020

Ehringshausen
Haltestelle Altes Rathaus in Ehringshausen wird verlegt.

Aufgrund einer Baumaßnahme (Erdaushub und Neubau) in der Wetzlarer Straße in Ehringshausen muss die Haltestelle „Altes Rathaus" in der Bauzeit (Beginn Anfang November 2020) bis voraussichtlich Freitag, den 26.02.2021 (Verlängerung) in Fahrtrichtung Katzenfurt und Wetzlar verlegt werden. Es wird eine beidseitige Ersatzhaltestelle in ca. 100 Entfernung eingerichtet.

Dauer der Maßnahme voraussichtlich bis 26.02.2020.
Maßnahme verlängert bis -

Solms
Auflösung Ersatzhaltestelle Müllerstück und Anfahrt neue Haltestelle Heinrich-Baumann-Straße in Oberbiel.

Damit unter anderem das Ärztehaus und Einkaufsmöglichkeiten in Oberbiel auch mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) besser zu erreichen sind, hat die Stadt Solms eine neue barrierefreie Bushaltestelle gebaut. Diese befindet sich in Oberbiel in der Heinrich-Baumann-Straße und trägt auch selbigen Namen. Zum Fahrplanwechsel wurde diese in den Fahrplan der Linien 185 und 120/125 aufgenommen. Die Ersatzhaltestelle Oberbiel Müllerstück entfällt seit dem Fahrplanwechsel komplett für beide Linien (120/125 und 185).
Nach Beendigung der Ausbauarbeiten an der B49 sind weitere Anfahrten der neuen Haltestelle geplant.

Dauer der Maßnahme voraussichtlich bis -
Maßnahme verlängert bis -

Haiger/Dillenburg/Eschenburg/Dietzhölztal
Vollsperrung K7 Brücke in Eibelshausen 
 

Aufgrund der Bauarbeiten an der Brücke der K7 am Kreisverkehrsplatz in Eibelshausen und der damit verbundenen Vollsperrung ab Montag, dem 5.Oktober müssen die Fahrpläne der Linien 300 (Ortsverkehr Eibelshausen), 301 (Schülerverkehr Eschenburg/Dietzhölztal) sowie 302 (Dietzhölztal – Eschenburg – Dillenburg) bis vsl. Frühjahr 2021 angepasst werden.Die Haltestelle „Markt“ kann nicht mehr bedient werden. Die neue Umsteigehaltestelle ist die Haltestelle „Ortsmitte“. Dazu wird die Haltestelle in Richtung Dillenburg vor die ehemalige Gaststätte verlegt. Für die Linie 300 wird eine zusätzliche Haltestelle in der Dammstraße eingerichtet. Die dortige Umsteigehaltestelle erhält eine mobile Wartehalle. 

Zusatzfahrten für die WVO in Dillenburg zur Entzerrung der Schulanfangszeiten auf den Linien 100, 101,102, 103, 105, 106 und 302
Zeitgleich erfolgen auf den Linien im Bereich Dillenburg (Linie 100/101-Stadtverkehr) sowie Eschenburg/Dietzhölztal (Linie 302) einige Anpassungen zu gestaffelten Schulanfangszeiten an der Wilhelm-von-Oranienschule in Dillenburg mit Anfahrt zur 3.Stunde sowie Veränderungen und Verstärkungen am frühen Nachmittag.

Hier zu den geänderten Fahrplänen.

Dauer der Maßnahme voraussichtlich bis Frühjahr 2021.

Maßnahme verlängert bis -

Leun/Braunfels
Sperrung B49 Anschlussstelle Leun

Ab Montag, den 14.09.2020 ist die Abfahrt Leun komplett in beide Fahrtrichtungen Gießen und Wetzlar gesperrt, so dass die Linie 180 (Tiefenbach-Braunfels) für beide Fahrtrichtungen längerfristig die Umleitung über Biskirchen/Leun fahren muss. Es gilt ein Baustellenfahrplan. Die Haltestellen Leun „Untere Bachstraße“, Braunfels „Mühlengrund“ und „Kaiser-Friedrich-Straße“ entfallen komplett. Alternativ wird die Haltestelle Leun „Rathaus“ bedient und die Haltestelle „Lahnbrücke“ in Fahrtrichtung Lahnbahnhof. Die Fahrt um 7:59 Uhr ab Tiefenbach an Schultagen muss umlaufbedingt entfallen. Die Fahrtzeiten wurden auf den verlängerten Fahrtweg angepasst. Es kann zu Verspätungen und Anschlussverlusten kommen. Insbesondere die Anschlüsse an die Lahntalbahn am Lahnbahnhof können nicht sichergestellt werden.
Weiterhin bleibt bestehen, dass bei Bedarf in Fahrtrichtung Braunfels zur besseren Sicherstellung des Zuganschlusses an die Lahntalbahn in Richtung Gießen ein Ausstieg in Stockhausen am Bahnhof bei Bedarf möglich ist. Die Baumaßnahme (Sperrung Anschlussstelle Leun) dauert voraussichtlich bis Ende Januar 2021.

Hier zum Baustellenfahrplan Linie 180

Dauer der Maßnahme voraussichtlich bis Ende Januar 2021.
Maßnahme verlängert bis -

Aßlar
Baumaßnahme Aßlar Schulstraße/Europastraße

Ab Montag den 29. Juli 2019 wird die Haltestelle Aßlar „Schulstraße“ – Halteposition in der Europastraße auf Grund des Neubauprojektes in diesem Bereich nicht mehr bedient.
Die Linien 200 (Wetzlar-Bermoll), 12 (Stadtverkehr Wetzlar Aßlar-Wetzlar) können die Haltestelle „Schulstraße“ in der Europastraße nicht mehr anfahren. Nach Beendigung der Baumaßnahme kann die Halteposition nicht mehr eingerichtet werden. Als Alternative steht die Haltestelle Aßlar „Freizeitbad“ zur Verfügung. Die Linie 200 ist nur mittags in Fahrtrichtung Bermoll mit den drei Fahrten um 12:26, 13:26 und 15:21 Uhr betroffen.
Die beiden Haltepositionen in der Schulstraße bleiben weiterhin bestehen.

Dauer der Maßnahme unbegrenzt.
Maßnahme verlängert bis -

Schöffengrund/Braunfels
Auslagerung Kindergarten Niederquembach/Neukirchen 

Aufgrund eines Wasserschadens in der Kindertagestätte Niederquembach/Neukirchen werden die Kinder ab dem 17.08.2020 vorübergehend im DGH Neukirchen untergebracht. Innerhalb der Linie 173 wird für die Verlagerung in die Fahrt um 7:56 Uhr ab Schwalbach Grundschule ein zusätzlicher Halt um 08:29 Uhr in Neukirchen Talstraße aufgenommen. Gleiches gilt für die Fahrt um 12:10 Uhr ab Schwalbach Kindergarten; hier gibt es einen zusätzlichen Halt um 12:44 Uhr in Neukirchen. Die Unterbringung der Kinder im DGH Neukirchen soll voraussichtlich 2 Jahre andauern.

Dauer der Maßnahme voraussichtlich bis Sommer 2022.
Maßnahme verlängert bis -

Gießen/Hüttenberg
Sperrungen Lahnstraße Gießen, Erneuerung und Aufweitung der Eisenbahnbrücke

Neu ab dem 12.08.2019:
Linie 310 (Rechtenbach – Gießen)
In den Fahrplan der Linie 310 wird in beide Fahrtrichtungen die Haltestelle Kleinlinden Bernhardtstraße aufgenommen als Ersatz für die Haltestelle Bachweg, die auf Grund der Sperrung der Eisenbahnunterführung nicht bedient werden kann. Sobald die Linie 310 wieder ihren regulären Fahrweg über die Lahnstraße aufnehmen kann entfällt die Haltestelle wieder.
Erneuerung und Aufweitung der Eisenbahnbrücke
Auf Grund der Erneuerung der Eisenbahnbrücke in der Lahnstraße in Gießen muss der Linienverkehr der Linien 310 (Gießen – Wetzlar) einen veränderten Fahrweg über die Frankfurter Straße und Klinikstraße nehmen. Bei Sperrung der Lahnstraße kann die Linie 310 die Haltestellen „Margarethenhütte“ und „Bachweg“ nicht bedienen. Diese entfallen ersatzlos.Durch den veränderten Fahrtweg und eventuelle Rückstaus werden Anschlussbeziehungen möglicherweise nicht immer sichergestellt werden können. Die Baumaßnahme soll am 02.07.2018 beginnen und voraussichtlich bis Ende 2020 dauern.

Dauer der Maßnahme voraussichtlich bis Ende 2020.
Maßnahme verlängert bis 2021.

Braunfels/Solms/Wetzlar
Baumaßnahme B49 – Anschluss Oberbiel, Sperrung der Fahrtrichtung Wetzlar (Linksabbiegerfahrtbeziehung)

AKTUELLES ab dem 13.12.2020

Damit unter anderem das Ärztehaus und Einkaufsmöglichkeiten in Oberbiel auch mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) besser zu erreichen sind, hat die Stadt Solms eine neue barrierefreie Bushaltestelle gebaut. Diese befindet sich in Oberbiel in der Heinrich-Baumann-Straße und trägt auch selbigen Namen. Zum Fahrplanwechsel wird diese in den Fahrplan der Linien 185 und 120/125 aufgenommen.

Linie 185 (Braunfels – Wetzlar)
In Fahrtrichtung Wetzlar wird bei allen betreffenden Fahrten der Linie 185 (betrifft nur Samstag) die bisherige Ersatzhaltestelle Oberbiel Müllerstück durch die neue Haltestelle Oberbiel Heinrich-Baumann-Str. ersetzt.

Linie 120/125 (Beilstein – Wetzlar)
In Fahrtrichtung Wetzlar wird bei allen betreffenden Fahrten der Linie 120/125 die bisherige Ersatzhaltestelle Oberbiel Müllerstück durch die neue Haltestelle Oberbiel Heinrich-Baumann-Str. ersetzt.

Die Ersatzhaltestelle Oberbiel Müllerstück wird zum Fahrplanwechsel komplett für beide Linien (120/125 und 185) entfallen.
Nach Beendigung der Ausbauarbeiten an der B49 sind weitere Anfahrten der neuen Haltestelle geplant.

 

AKTUELLES ab dem 29.08.2016
Linie 120/125 (Beilstein-Wetzlar)
Ab dem 29.08.2016 werden auf Wunsch der Stadt Solms auf der Linie 120/125 in Fahrtrichtung Wetzlar drei Fahrten durch Oberbiel geführt, um die weiteren Haltestellen „Alte Schule“, „Mitte“ und „Abzw. Altenberg“ zu bedienen. Es handelt sich um die Fahrten 8:02/8:12 Uhr, 10:54 Uhr und 18:54 Uhr ab Beilstein. Ansonsten wird weiterhin aus zeitlichen Gründen innerhalb des Baustellenfahrplans in Oberbiel in Fahrtrichtung Wetzlar nur die neue Haltestelle „Heinrich-Baumann-Str.“ bedient.
Aufgrund der Sperrung der Auffahrt nach Wetzlar (Linksabbiegerfahrtbeziehung) an der Anschlussstelle der B49 in Oberbiel ab dem 04.08.2014 treten auf den Linien 120/125 (Beilstein-Wetzlar) und 185 (Braunfels-Wetzlar) Baustellenfahrpläne in Kraft. Es gibt auf Grund der Fahrtzeitverlängerung durch die Wende in Oberbiel und Auffahrt auf die B49 über die Anschlussstelle am Kreisel zwischen Niederbiel und Oberbiel in Fahrtrichtung Wetzlar erhebliche Einschränkungen im Linienverkehr für die Ortsteile Niederbiel und Oberbiel. Für die Beförderung der Schüler zur Gesamtschule Solms wird der Linienverkehr weitestgehend beibehalten, hier gibt es nur geringfügige Anpassungen.

Linie 120/125
Die Fahrten für die Schülerbeförderung zur Gesamtschule in Solms werden im Minutenbereich angepasst und die Anfahrtsreihenfolge der Haltestellen in Oberbiel verändert. Betroffen sind morgens die Fahrten um 7:22 Uhr ab Oberbiel „Alte Schule“ und die Fahrt um 08:03 Uhr ab Niederbiel Mehrzeckhalle. Mittags sind die Fahrten ab Gesamtschule Solms um 11:20 nach Bissenberg, 12:23 nach Niederbiel, 13:33 Uhr nach Oberbiel und 15:33 Uhr nach Beilstein betroffen. Die Linie 120 wendet mit den Fahrten an der provisorischen Buswendeanlage im Bereich des Sporthauses Kaps. Für die Haltestelle „Abzw. Altenberg“ in Fahrtrichtung Wetzlar wird im Bereich der Buswende vor der eigentlichen Haltestelle ein Ersatzhaltestellenschild aufgestellt, so dass die Fahrgäste vor der Wende dort zusteigen können.
In Fahrtrichtung Wetzlar wird bei den durchgehenden Fahrten nach Wetzlar für Niederbiel nur noch die Haltestelle „Abzw. Niederbiel“ bedient. In Oberbiel wird nur die neue Haltestelle „Heinrich-Baumann-Str.“  angefahren. Die Fahrten mit Umstieg auf die Linie 185 an der Haltestelle „Mehrzweckhalle“ in Niederbiel nach Wetzlar bedienen auch weiterhin die „Mehrzweckhalle“. Die Fahrtrichtung Wetzlar-Beilstein bleibt unverändert.

Linie 185
In Fahrtrichtung Wetzlar wird montags-freitags nicht mehr Oberbiel bedient. Der Fahrweg führt direkt über den Kreisel zur Auffahrt B49. Die Fahrtzeiten werden im Minutenbereich angepasst. In Niederbiel wird weiterhin die Haltestelle „Mehrzweckhalle“ bedient. Samstags verläuft der Fahrweg über Oberbiel mit kurzer Wende über die neue Haltestelle „Heinrich-Baumann-Str.“ (siehe auch Linie 125). Die Fahrtzeiten werden im Minutenbereich angepasst. Die Fahrtrichtung Wetzlar-Braunfels bleibt unverändert, sowie alle Fahrten die über Albshausen nach Braunfels und zurück führen.

Weitere Umsteigebeziehungen zwischen den Linien 185 und 120/125 bestehen an der Haltestelle „Abzw. Niederbiel“. Die betreffenden Fahrtmöglichkeiten entnehmen Sie bitte den entsprechenden Baustellenfahrplänen. Des Weiteren kann es auf Grund von Rückstaubildung zu Verspätungen im gesamten Linienverkehr im südlichen Lahn-Dill-Kreis kommen. Die Baumaßnahme dauert bis auf weiteres an.

Baustellenfahrplan Linie 120/125
Baustellenfahrplan Linie 185

Dauer der Maßnahme voraussichtlich bis 2021.
 

VLDW aktuell

Informationen zu witterungsbedingten Betriebsstörungen

Landkreis Limburg-Weilburg

Beeinträchtigungen im Detail

Achtung Verkehrszeichen mit Schneeflockensymbol

Aktuell kann es zu Behinderungen und Ausfällen durch Schnee und Glätte in beiden Landkreisen kommen. Insbesondere in den Höhenlagen von Taunus, Westerwald und Lahn-Dill-Bergland. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Reiseplanung.

VLDW aktuell

Veränderte Öffnungszeiten der MobilitätsZentralen Wetzlar und Weilburg!

VLDW aktuell

VLDW aktuell

Medenbach Traffic und DB Regio Mitte verteidigen Linienbündel

Die VLDW mbH hatte Mitte Februar 2020 im Landkreis Limburg-Weilburg die drei Linienbündel Weilburg, Ost und Stadtbus Bad Camberg ausgeschrieben.  Mit dem Verkehrsunternehmen Medenbach aus Weilburg Hirschhausen bedient ein heimisches die Linienbündel „Weilburg“ und „Ost“. Den Zuschlag für den Stadtbus Bad Camberg erhielt die DB Regio Bus Mitte GmbH. Betriebsaufnahme ist zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020.

Medenbach Traffic und DB Regio Mitte verteidigen Linienbündel

Busskizze Firma Medenbach

Busskizze Firma Medenbach
(© VLDW mbH)

VLDW aktuell

Ansicht barriefreie Haltestelle Breitscheid Rathaus

(© VLDW mbH)

Barrierefreier Umbau von Haltestellen im Lahn-Dill-Kreis

Mit Fördermitteln des Landes Hessen wurden im Lahn-Dill-Kreis insgesamt 15 Haltepositionen barrierefrei umgebaut. Beteiligt am Projekt waren im Lahn-Dill-Kreis 12 Kommunen (Aßlar, Breitscheid, Dietzhölztal, Dillenburg, Driedorf, Eschenburg, Herborn, Hüttenberg, Mittenaar, Schöffengrund, Solms und Waldsolms).

Förderprojekt Haltestellenumbau