Wie entwickelt sich Mobilität in Zeiten von Corona? Wie kann Verkehr nachhaltiger werden? Und was braucht die Mobilität der Zukunft? Diese Fragen will der RMV im Forschungsprojekt „Kompass“ nicht nur mit Expertinnen und Experten diskutieren, sondern auch mit Menschen hier aus der Region. Machen Sie mit!

Mobilitätsforschung: Mitmachen und Zukunft gestalten

Ausflugstipp Tiergärten
© rms GmbH

Sommerferien, aber noch kein Ausflugsziel im Visier? Wir stellen Ihnen jede Woche unter einem Motto aus der RMV-Broschüre "Freizeit erleben" Tipps für Frankfurt und die Umgebung vor. Dieses Mal dreht sich alles um die Tiergärten. Wussten Sie, dass allein im Frankfurter Zoo 500 verschiedene Tierarten leben? Und während der Ferien heißt es: einfach einsteigen in Bus und Bahn und den Lieblingsmenschen kostenlos mitnehmen. Der RMV macht's möglich: Das besondere Tageskarten-Angebot gilt an jedem Mittwoch in den hessischen Sommerferien.

Mit dem RMV vergünstigt ins Freizeitabenteuer starten

Erstmals ohne Operator: Shuttle EASY befährt vollautonom das Areal der VGF-Stadtbahnzentralwerkstatt
© RMV/Holger Peters

Ein weiterer Meilenstein beim Einsatz autonomer Fahrzeuge als Ergänzung von Bus und Bahn: Das Shuttle des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) hat seine erste Fahrt ganz ohne Operator an Bord absolviert. Dazu drehte es ganz ohne Begleitung die erste Runde auf dem Areal der VGF-Stadtbahnzentralwerkstatt.

Erstmals ohne Operator: Shuttle EASY befährt vollautonom das Areal der VGF-Stadtbahnzentralwerkstatt

Aufsicht auf eine vergrößerte U-Bahn der VGF
© VGF

Frankfurts U-Bahnen wachsen - buchstäblich: Mit neuen Mittelteilen kann die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) die Züge der Baureihe U5 auf bis zu 100 Meter verlängern. Sie schafft so auf einfachem Weg schnell mehr Platz und Kapazitäten auf den U-Bahn-Linien. Mit den jetzt ausgelieferten Wagen fahren damit auch die längsten Stadtbahnen der Welt in der Mainmetropole. 

Frankfurts neue 100-Meter U-Bahnen

    RMV Frankfurt aktuell

    Relaunch: VGF erneuert Onlineportal MeineVGF

    Relaunch: VGF erneuert Onlineportal MeineVGF
    © VGF

    Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) hat ihr Onlineportal MeineVGF, das von VGF-Abokunden zur Bestellung und Verwaltung von Jahreskartenabos genutzt wird, im Rahmen eines Relaunchs erneuert und verbessert.

    Es gibt eine neue, übersichtlichere Struktur und eine vereinfachten Ablauf bei der Bestellung und Änderung von Abos, außerdem neue Servicefunktionen wie die Möglichkeit des Downloads von Zahlungsplänen für den Arbeitgeber oder das Finanzamt.

    Parallel zur Einführung startet die VGF eine Befragung der Kundinnen und Kunden, um das neue Portal kontinuierlich an deren Bedürfnisse anzupassen. In der zweiten Jahreshälfte 2021 sollen weitere Features dazukommen und eine neue MeineVGF-Vorteilswelt mit attraktiven Vorteilen und Gewinnspielen ist in Planung.

    Das Portal und weitere Informationen sind unter meine.vgf-ffm.de zu finden.

    Zwei Baurbeiter bücken sich neben dem Schaufelkopf eines Baggers
    © rms GmbH

    In den Sommerferien, von Samstag, 17. Juli, ab circa 4.00 Uhr, bis Montag, 30. August, circa 3.00 Uhr, finden Gleisbauarbeiten zwischen Nieder-Eschbach und Gonzenheim statt. Aus diesem Grund kommt es zu Einschränkungen und Schienenersatzverkehr bei den U-Bahn-Linien 2 und 9. 

    U2 verkürzt, U9 fährt nicht

    Von Montag, 19. Juli, circa 2.00 Uhr, bis Montag, 30. August, circa 3.00 Uhr, kommt es auf den Straßenbahnlinien 11, 12 und 14 zu Streckensperrungen und Umleitungen, da im Bereich Zobelstraße / Hanauer Landstraße an den Gleisen gebaut wird.

    Straßenbahnen 11, 12 und 14 entfallen auf Teilstrecke

    Machbarkeitsstudie: Fernbahntunnel lässt sich realisieren
    © Deutsche Bahn AG / Max Lautenschläger

    Der Fernbahntunnel in Frankfurt kann kommen. Das hat eine vom Bund in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie ergeben. Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) unterstützt mit weiteren Partnern das Projekt und hat dazu eine Resolution verabschiedet. Denn: Das Großprojekt soll vor allem auch dem Nahverkehr in der Region Frankfurt/Rhein-Main neue Perspektiven ermöglichen. 

    Machbarkeitsstudie: Fernbahntunnel lässt sich realisieren

    Bildmontage: Kleinbus in On-demand-Gestaltung
    © traffiQ Frankfurt am Main

    Premiere in Frankfurt: Am 3. Oktober starten On-Demand-Verkehre in den vier nördlichen Frankfurter Stadtteilen. Damit beginnt in Bonames, Harheim, Nieder-Erlenbach und Nieder-Eschbach ein neues, flexibles Nahverkehrsangebot. Die Stadtteile werden von elektrischen Kleinbussen profitieren, die Fahrgäste ohne festen Fahrplan ans Ziel bringen.

    On-Demand: Flexibler Nahverkehr startet in Frankfurt

    Verkehrszeichen Baustelle auf grünem Hintergrund

    Von 31. Juli bis 23. August ist die Strecke Frankfurt-Höchst - Hochheim gesperrt, zusätzlich von 2. bis 13. August der Abschnitt Hochheim - Wiesbaden. Für die S1 wird ein Ersatzverkehr eingerichtet, bei den Linien RE4, RE9, RB10 und RE14 kommt es zu Ausfällen und Umleitungen.

    S1, RE4, RE9, RB10, RE14: Ausfälle und Sperrungen vom 31.7. bis 23.8.

    S6-Ausbau zwischen Frankfurt und Friedberg: Streckensperrungen und Ersatzverkehre vom 2.7. bis 16.8.

    Wegen des viergleisigen Ausbaus der S-Bahn-Linie S6 zwischen Frankfurt-West und Friedberg kommt es bis 16. August zu Streckensperrungen, Teilausfällen, Umleitungen über Hanau, Fahrtzeitänderungen und dem Einsatz von Ersatzbussen.

    Strecke Frankfurt und Friedberg: Sperrungen und Ersatzverkehre bis 16.8.

    Verkehrszeichen Baustelle auf grünem Hintergrund

    Wegen der Sperrung der Salzbachtalbrücke entfällt auf den RMV-Bahnlinien RB10, RB33, RB75, S1, S8 und S9 der Halt "Wiesbaden Hauptbahnhof" bis auf Weiteres. Einzelne Linien enden in "Wiesbaden Ost". Am 2. August entfallen zudem einzelne Fahrten der Linie RB21 am Abend. Außerdem endet und startet wegen Bauarbeiten in Mainz die S8 bis 3. August abends und nachts in "Mainz Hauptbahnhof". Es verkehren jeweils Ersatzbusse. Die Änderungen sind in der Verbindungsauskunft enthalten.

    Auf den Linien S1 und RB10 gelten aufgrund weiterer Baumaßnahmen zusätzliche Einschränkungen vom 31. Juli bis 23. August.

    RB10, RB21, RB33, RB75, S1, S8, S9: Erhebliche Einschränkungen am Wiesbadener Hauptbahnhof

    U5 ins Europaviertel: zweite Tunnelröhre fertig
    © Klaus Helbig SBEV GmbH

    Die Verlängerung der U5 in das Europaviertel hat den nächsten Meilenstein erreicht: Im Januar hatte die Tunnelbohrmaschine mit dem Namen "EVA" die Vortriebsarbeiten für die zweite Röhre aufgenommen. Ende Mai ist sie an ihrem Ziel unter dem Platz der Republik angekommen.

    U5 ins Europaviertel: zweite Tunnelröhre fertig

    Das Impfzentrum der Stadt Frankfurt befindet sich in der Festhalle auf dem Messegelände. Die Festhalle ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Für mobilitätseingeschränkte Personen besteht zudem die Möglichkeit, mit dem Auto anzureisen.

    Anreiseinformationen zum Impfzentrum Frankfurt

    Corona-Hinweise
    © Shutterstock/Davuja

    Busse und Bahnen fahren weitestgehend nach Fahrplan. Einige RMV-Vertriebsstellen sind coronabedingt geschlossen. Fahrgäste müssen in Bus und Bahn eine medizinische Maske (OP-Maske, FFP2 oder vergleichbar) tragen. Wir informieren Sie an dieser Stelle über aktuelle Entwicklungen.

    Corona-Pandemie: Aktuelle Hinweise

    RMV Frankfurt aktuell

    Aktuelle Verkehrsinformationen

    Aktuelle Verkehrsinformationen

    Wir informieren Sie über Baustellen und Änderungen, über Haltestellenverlegungen und größere Störungen aller Busse und Bahnen, die im Stadtgebiet Frankfurt und darüber hinaus unterwegs sind.

    Verkehrsmeldungen Frankfurt

    Über aktuelle Störungen der U-Bahnen und Straßenbahnen informiert Sie die Verkehrsgesellschaft Frankfurt unter

    aktuelle Störungen U-Bahn und Straßenbahn

    Serviceinformationen

    Fahrpläne für Frankfurt

    Straßenbahn in Frankfurt in der Brauchbachstraße

    Straßenbahn Typ S
    © traffiQ/Helmut Vogler

    Nachtverkehr in Frankfurt

    Kunstfoto: Straßenbahn als Lichtstreifen fährt an Haltestelle vorbei.

    © traffiQ/Helmut Vogler

    Beratung vor Ort

    MobilitätsZentrale Frankfurt - Verkehrsinsel an der Hauptwache

    Verkehrsinsel an der Hauptwache Frankfurt
    © traffiQ - Stefan Krutsch