2022: verbessertes Bus- und Bahnangebot in Frankfurt
Elektrobus des Herstellers Ebusco auf der Linie M60
© TraffiQ / Vogler

Auch zum diesjährigen Fahrplanwechsel gibt es zahlreiche und weitreichende Verbesserungen im Bus- und Bahnangebot in Frankfurt.

2022: verbessertes Bus- und Bahnangebot in Frankfurt

RMV Frankfurt aktuell

Ebbelwei-Expreß der VGF: Fahrten vorübergehend eingestellt

Ebbelwei-Express vor der Messe Frankfurt
© VGF

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage und den erweiterten Verordnungen wird der Linienbetrieb des Ebbelwei-Expreß ab Sonntag, 5. Dezember 2021, vorübergehend eingestellt.

    RMV Frankfurt aktuell

    Zwangspause für den Impf-Express

    Bunt beklebte Impf-Straßenbahn
    © rms GmbH

    Der Impf-Express von Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF), des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV), des Gesundheitsamts der Stadt Frankfurt und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Frankfurt muss leider bis auf Weiteres pausieren.

    Grund ist, dass die vom Gesundheitsamt Frankfurt bestellten Impfstoff-Mengen durch den Bund reduziert wurden. Weitere Infos zum Angebot folgen in den nächsten Tagen.

    Corona-Hinweise
    © Shutterstock/Davuja

    Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrats schärfere Regeln für den Öffentlichen Personennahverkehr beschlossen: Fahrgäste müssen ab sofort die 3G-Regeln beachten. Das heißt, sie müssen einen Impfnachweis, einen Genesenennachweis oder einen Nachweis über einen negativen Coronatest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, mit sich führen. Ausgenommen davon sind Schülerinnen und Schüler sowie Kinder bis zum sechsten Lebensjahr.

    Fahrgäste müssen auch weiterhin bei der Nutzung von Bus und Bahn eine medizinische Maske (OP-Maske, FFP2 oder vergleichbar) tragen. Auch in den Stationsgebäuden besteht diese Pflicht.

    Corona-Pandemie: 3G in Bus und Bahnen

    Drohnenaufnahme: Homburger Damm vor Frankfurter Skyline
    © Deutsche Bahn /Uli Planz

    Der Homburger Damm hat ein zweites Gleis erhalten. Die nun zweigleisige Zufahrtstrecke zum Frankfurter Hauptbahnhof beseitigt einen Engpass und sorgt so für mehr Fahrplanstabilität. Die Zweigleisigkeit ermöglicht auch eine bessere Sortierung der Züge am Frankfurter Hauptbahnhof: Regionalzüge aus Richtung Frankfurt-Höchst brauchen dort nun nicht mehr alle Gleise zu den Bahnsteigen im südlichen Bereich zu queren, sondern können künftig auf der Nordseite des Bahnhofs bleiben. Damit werden die Fahrpläne stabiler und die Züge pünktlicher. Von dieser Neusortierung profitieren RMV-Fahrgäste auch, indem Umsteigewege zwischen den Regional- und S-Bahnen kürzer werden.

    Frankfurt Hauptbahnhof: zusätzliches Gleis in Betrieb

    traffiQ-Webseite: Bewerbung zum Fahrgastbeiratsmitglied
    © traffiQ/Anja Jahn

    Wer aus täglicher Erfahrung mit Bus und Bahn gute Ideen mitbringt, wie sich der Frankfurter Nahverkehr verbessern lässt, ist jetzt gefragt: Anfang kommenden Jahres wird der Fahrgastbeirat Frankfurt neu besetzt. Elf der 22 Plätze sind für Nutzerinnen und Nutzer von Bussen und Bahnen reserviert, die aus eigenem Erleben wissen, worauf es ankommt. Interessenten an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit können sich bis 15. Dezember bei der städtischen Nahverkehrsgesellschaft traffiQ bewerben.

    Jetzt bewerben: elf Plätze im Fahrgastbeirat zu besetzen

    Vorderansicht des Elektroshuttles, aufgestellte Kunststoffbuchstaben "KNUT"
    © rms GmbH

    Premiere in Frankfurt: Seit 4. Oktober können Fahrgästen in Bonames, Harheim, Nieder-Erlenbach und Nieder-Eschbachein "knuten". Knut heißt das neue On-Demand-Angebot für die vier nördlichen Stadtteilen Frankfurts. Die Stadtteile profitieren von einem flexiblen Nahverkehrsangebot, das Fahrgäste mit elektrischen Kleinbussen ohne festen Fahrplan ans Ziel bringt.

    Knut: Flexibler Nahverkehr für den Frankfurter Norden

    Tram 17 unterwegs an der Stadtgrenze Neu-Isenburg/Frankfurt
    © traffiQ/Vogler

    Die Verlängerung der Frankfurter Straßenbahn nach Neu-Isenburg, Dreieich und Langen ist erfolgversprechend und die Trasse realisierbar. Zu diesem Ergebnis kommen die Gutachter, die eine Potenzialstudie im Auftrag der beteiligten Städte durchgeführt haben. Als nächste Schritte empfehlen sie eine vertiefende Machbarkeitsstudie sowie eine fundierte Nutzen-Kosten-Untersuchung.

    Straßenbahn nach Dreieich und Langen: Erfolgversprechendes Projekt

    RMV Frankfurt aktuell

    Straßenbahn von Frankfurt nach Bad Vilbel: Potenzial vorhanden

    Tram 18 unterwegs im Frankfurter Stadtgebiet
    © traffiQ/Vogler

    Ist der Bau einer Straßenbahn von Frankfurt nach Bad Vilbel sinnvoll und machbar? Diese Frage beantwortet eine Potenzialstudie nun positiv, die im letzten Jahr von den beiden Nachbarstädten beauftragt wurde. Klaus Oesterling, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt, und Sebastian Wysocki, Erster Stadtrat der Stadt Bad Vilbel, haben das Ergebnis vorgestellt.

    Straßenbahn von Frankfurt nach Bad Vilbel: Potenzial ist vorhanden

    futuristischer Bus vor einem Gebäude und blauem Himmel
    © Irizar

    Die Frankfurter Busse sollen besser auf die Wünsche und Bedürfnisse der Fahrgäste abgestimmt werden. Deshalb hat traffiQ mit dem Mobility Institute Berlin das Projekt "Der innovative und kundenfreundliche Bus" ins Leben gerufen. Am 10. August konnten Interessierte an der Hauptwache einen Blick in die facettenreiche Fahrzeuggestaltung werfen. Drei sehr unterschiedliche Busse präsentierte traffiQ beim "Experience Day", um mehr über die Ansprüche der Fahrgäste herauszufinden. Zu sehen gab es einen Frankfurter Stadtbus, einen neu gestalteten Bus aus Nordhessen und die futuristische "ie Tram" des spanischen Herstellers Irizar. Die Fragen an die Besucher waren: Was ist gut gelöst, was müsste besser werden, was fehlt…?

    Ab in die Zukunft – mit einem kundenfreundlichen Bus

      RMV Frankfurt aktuell

      Aktuelle Verkehrsinformationen

      Ausschnitt Frankfurter Liniennetzplan, rechts ein Achtung-Baustelle-Schild

      Wir informieren Sie über Baustellen und Änderungen, über Haltestellenverlegungen und größere Störungen aller Busse und Bahnen, die im Stadtgebiet Frankfurt und darüber hinaus unterwegs sind.

      Verkehrsmeldungen Frankfurt

      Über aktuelle Störungen der U-Bahnen und Straßenbahnen informiert Sie die Verkehrsgesellschaft Frankfurt unter

      aktuelle Störungen U-Bahn und Straßenbahn

      Serviceinformationen

      Fahrpläne für Frankfurt

      Straßenbahn in Frankfurt in der Brauchbachstraße

      Straßenbahn Typ S
      © traffiQ/Helmut Vogler

      Nachtverkehr in Frankfurt

      Kunstfoto: Straßenbahn als Lichtstreifen fährt an Haltestelle vorbei.

      © traffiQ/Helmut Vogler

      Beratung vor Ort

      MobilitätsZentrale Frankfurt - Verkehrsinsel an der Hauptwache

      Verkehrsinsel an der Hauptwache Frankfurt
      © traffiQ - Stefan Krutsch