Der Bundesrat hat am 20. Mai die Einführung des 9-Euro-Tickets für die Monate Juni, Juli und August beschlossen. Das 9-Euro-Ticket gilt deutschlandweit in allen Bussen und Bahnen des Nahverkehrs. Also nicht im ICE oder IC und immer in der 2. Klasse. Wer bereits eine RMV-Jahreskarte besitzt, muss keine neue Fahrkarte kaufen. Seine Jahreskarte gilt in dieser Zeit deutschlandweit. Der Preis reduziert sich in den drei Monaten auf je 9 Euro. Ob bereits direkt der niedrigere Preis abgebucht wird oder eine Erstattung erfolgt, variiert je nach Verkehrsunternehmen. 

Fahrplanwechsel auf den Buslinien 50, 51, 60, 69, 80, 82 und 86

Hochtaunuskreis. Da die Kanonenstraße in Schmitten in Kürze wieder befahrbar sein wird, passt der Verkehrsverband Hochtaunus (VHT) die Fahrpläne der Buslinien 50, 51, 60, 69, 80, 82 und 86 an. Ab Montag, den 9. Mai 2022, gelten die neuen Fahrpläne. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

VHT aktuell

Verkehrsverband Hochtaunus (VHT) bezieht neue Geschäftsräume

Der Verkehrsverband Hochtaunus hat zum 4. April 2022 neue Geschäftsräume in der Nehringstraße 2, 61352 Bad Homburg v. d. Höhe bezogen. Die bisher genutzten Büros in der Kreisverwaltung des Hochtaunuskreises haben den elf Mitarbeiter:innen nicht mehr ausreichend Platz geboten. Die neuen Büroräume in direkter Nachbarschaft zum Landratsamt bieten nun genügend Raum, um den kontinuierlich wachsenden Aufgaben gerecht zu werden. Mit dem Umzug ändert sich lediglich die Hausanschrift, die bekannte Postanschrift bleibt erhalten: Ludwig-Erhard-Anlage 1-5, 61352 Bad Homburg v. d. Höhe. Die Kontaktmöglichkeiten über das VHT-Servicetelefon unter der (06172) 9 99-44 44 und die E-Mailadresse Kundenanliegen@Verkehrsverband-Hochtaunus.de bleiben ebenfalls erhalten.

RMV aktuell

Ukrainische Geflüchtete: Kostenlos Bus und Bahn nutzen

Ukrainerinnen und Ukrainer, die aufgrund des Krieges in ihrem Land flüchten und nach Deutschland einreisen, können hier kostenlos alle Busse und Bahnen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) nutzen.

Dies gilt im RMV-Gebiet für alle Nahverkehrszüge, also S-Bahnen, RegionalBahnen und RegionalExpress-Züge sowie für U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse. Als Fahrkarte gilt ein gültiges Ausweisdokument der Ukraine. Die Regelung gilt bis auf Weiteres. Nähere Infos auch auf https://www.bahn.de/info/helpukraine#de.

Corona-Hinweise
© Shutterstock/Davuja

Gemäß den gesetzlichen Regelungen müssen Fahrgäste bei der Nutzung von Bus und Bahn im RMV-Gebiet auch weiterhin eine medizinische Maske (OP-Maske, FFP2 oder vergleichbar) tragen. Diese Pflicht entfällt in den Stationsgebäuden.

Maskenpflicht in Bus und Bahn gilt weiterhin

Seit dem 12. Dezember gelten neue Fahrpläne für Bus und Bahn.

Fahrplanwechsel bei Bus und Bahn

Taunusbahn
© Frank Nagel

Der Verkehrsverband Hochtaunus (VHT) hat sich das Ziel gesetzt, die Mobilität im Hochtaunuskreis in eigener Verantwortung zu gestalten und weiterzuentwickeln. Ziel ist die Elektrifizierung der 18 Kilometer langen Strecke zwischen Friedrichsdorf und Usingen (über Köppern, Wehrheim, Neu-Anspach und Hausen) bis Ende 2022.

Die Elektrifizierung der Taunusbahn

Zwei Karten der RheinMainCard 2021 mit Symbolen für die Rhein-Main-Region und Nahverkehrs-Symbolen
© #visitrheinmain

Im ganzen RMV-Gebiet gibt es viel zu entdecken. Ob Museen, Freizeitbäder oder historische Gemäuer, die Region hat für jeden etwas zu bieten. Für diejenigen, die gerne im Rhein-Main-Gebiet unterwegs sind gibt es ein besonderes Angebot: die RheinMainCard.

Mit der RheinMainCard erhalten Sie bei vielen Ausflugszielen attraktive Ermäßigungen und die Fahrt mit Bus und Bahn ist sogar inklusive. Ideal also für den nächsten Ausflug. 

Mit der RheinMainCard unterwegs