Aktuelle Verkehrsmeldungen
VGO-GebietKarte_gi.jpgKarte_vb.jpgKarte_fb.jpg
Schuelerticket Banner mit dem Slogan "Von Schule bis Freizeit"
Servicepaket Banner für Anfragen, Anregungen und Kritik
RMV-10-Minuten-Garantie
VGO Bus an Haltestelle mit Zug im Hintergrund
© VGO/Steffen Löffler

Aufgrund von Baustellen im Bahnverkehr kommt es zu Einschränkungen im VGO-Gebiet. Abschnitts- und Zeitweise verkehren Schienenersatzverkehre ohne Radmitnahme. Wir bitten dies bei Ausflügen mit Bahn und Vulkan-Express zu berücksichtigen.

Alle Infos rund um den Busverkehr mit kostenlosem Radtransport finden Sie im Bereich Vogelsberger Vulkan-Express

Der Bundesrat hat am 20. Mai die Einführung des 9-Euro-Tickets für die Monate Juni, Juli und August beschlossen. Das 9-Euro-Ticket gilt deutschlandweit in allen Bussen und Bahnen des Nahverkehrs. Also nicht im ICE oder IC und immer in der 2. Klasse. Wer bereits eine RMV-Jahreskarte besitzt, muss keine neue Fahrkarte kaufen. Seine Jahreskarte gilt in dieser Zeit deutschlandweit. Der Preis reduziert sich in den drei Monaten auf je 9 Euro. Ob bereits direkt der niedrigere Preis abgebucht wird oder eine Erstattung erfolgt, variiert je nach Verkehrsunternehmen. 

VGO aktuell

Erweitertes Anruf-Linien-Taxi-Angebot im Wetteraukreis

Einstieg in ein Anruf-Linien-Taxi
© Alex Habermehl

Seit dem 1. Mai 2022 besteht ein erweitertes Anruf-Linien-Taxi-Angebot an Wochenenden in den Bereichen um Altenstadt, Büdingen, Glauburg, Ortenberg und Gedern.

Zur Pressemeldung

VGO aktuell

Zusatz-Busse für die Schülerbeförderung teilweise eingestellt

VGO-Bus
© Steffen Löffler

Die bisherigen Corona-Zusatzbusse wurden im Zuge der Änderung des Infektionsschutzgesetzes und dem damit verbundenen Auslaufen vieler Corona-Maßnahmen im Vogelsbergkreis sowie im Wetteraukreis auf Wunsch des jeweiligen Landkreises zu Beginn der Osterferien 2022 eingestellt.

Im Landkreis Gießen verkehren die Corona-Zusatzbusse weiterhin. Der Landkreis hält das Angebot bis zum 31. Mai 2022 aufrecht.

Laut aktueller Coronavirus-Basisschutzmaßnahmen-Verordnung des Landes Hessen besteht im öffentlichen Personennahverkehr weiterhin eine Maskenpflicht (medizinische Maske / OP-Maske), wobei das Tragen einer FFP-2-Maske empfohlen wird.

RMV aktuell

Ukrainische Geflüchtete: Kostenlos Bus und Bahn nutzen

Ukrainerinnen und Ukrainer, die aufgrund des Krieges in ihrem Land flüchten und nach Deutschland einreisen, können hier kostenlos alle Busse und Bahnen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) nutzen.

Dies gilt im RMV-Gebiet für alle Nahverkehrszüge, also S-Bahnen, RegionalBahnen und RegionalExpress-Züge sowie für U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse. Als Fahrkarte gilt ein gültiges Ausweisdokument der Ukraine. Die Regelung gilt bis auf Weiteres. Nähere Infos auch auf https://www.bahn.de/info/helpukraine#de.

Corona-Hinweise
© Shutterstock/Davuja

Gemäß den gesetzlichen Regelungen müssen Fahrgäste bei der Nutzung von Bus und Bahn im RMV-Gebiet auch weiterhin eine medizinische Maske (OP-Maske, FFP2 oder vergleichbar) tragen. Diese Pflicht entfällt in den Stationsgebäuden.

Maskenpflicht in Bus und Bahn gilt weiterhin

RMV aktuell

Baustellen im Bahnverkehr

Baustelle mit Gleisbaumaschinen
© Deutsche Bahn AG / Kai Michael Neuhold