RMV aktuell

Ab Montag: Streiks im kommunalen Nahverkehr angekündigt

© rms GmbH

Im Tarifkonflikt des Öffentlichen Personennahverkehrs hat die Gewerkschaft ver.di bundesweit Fahrerinnen und Fahrer kommunaler Unternehmen zu Warnstreiks aufgerufen. Von Montag, 26. Februar, bis Samstag, 2. März, soll an unterschiedlichen Tagen und in einzelnen Bundesländern gestreikt werden. Geplant sind diese vorwiegend ganztags und an mehreren Tagen. 

Wo und wann genau im RMV-Gebiet gestreikt werden soll, hat die Gewerkschaft nicht mitgeteilt. Wir informieren, wenn diese Angaben vorliegen.

ÖPNV in der Stadt Wetzlar

Herzlich Willkommen auf der Seite der Lokalen Nahverkehrsorganisation der Stadt Wetzlar im Rahmen der Internet-Präsenz des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, zu dessen 26 kommunalen Gesellschaftern in Süd- und Mittelhessen die Stadt Wetzlar gehört. Als RMV-Partner organisieren wir den Stadtbusverkehr Wetzlar und stehen Ihnen als Ansprechpartner für alle Fragen zum ÖPNV in der Stadt Wetzlar und im Rhein-Main-Verkehrsverbund zur Verfügung. In den nebenstehenden Themenmenüs finden Sie Informationen zu vielen Fragen rund um den ÖPNV in Wetzlar. 

Das Bild zeigt die "Schokoladenansicht" der Altstadt von Wetzlar mit der Alten Lahnbrücke und dem Dom, der über der Altstadt thront. Es ist von der Neuen Lahnbrücke am Karl-Kellner-Ring aufgenommen.

© Magistrat der Stadt Wetzlar, Touristinformation

Logo Deutschland-Ticket
© VDV

Das Deutschland-Ticket gilt seit dem 1. Mai 2023 bundesweit im Nah- und Regionalverkehr für beliebig viele Fahrten. Kundinnen und Kunden können die Fahrkarte ausschließlich im Abonnement zum Preis von 49 Euro im Monat als HandyTicket über die App RMVgo oder als eTicket über den RMV-TicketShop und die Vertriebsstellen erwerben.

Deutschland-Ticket: Bequem per App erhältlich

Mehr zum Jobticket Deutschland

Semesterticket-Upgrade zum Deutschland-Ticket

Hessenpass mobil: das vergünstigte Deutschland-Ticket