Zum Inhalt springen

eTicket RheinMain

eTicket RheinMain einfach aktualisieren

Inhaltliche Änderungen Ihrer Fahrkarte und neue Fahrkarten werden elektronisch zur Speicherung für Ihr eTicket RheinMain bereitgestellt. Sie können elektronische Fahrkarten an den RMV-Vertriebsstellen (zum Beispiel auch über einen Bestellschein) ändern und dort neu bestellen. Ist die Bestellung aufgegeben und bearbeitet, wird Ihnen das Datum, ab dem Sie Ihr eTicket RheinMain aktualisieren können, von Ihrem Verkehrsunternehmen mitgeteilt.

Bitte beachten Sie bei einer Fahrkartenbestellung im RMV-TicketShop: Sie müssen Ihre Fahrkarte vor der ersten Nutzung elektronisch auf Ihre Chipkarte übertragen. Wochen- und Monatskarten können Sie bereits zwei Tage nach der Bestellung, spätestens aber am ersten Gültigkeitstag der Fahrkarte elektronisch abholen. Ein Jahreskarten-Abonnement kann ab dem 26. des Vormonats, ab dem das Abonnement gelten soll, elektronisch abgeholt werden.

So bringen Sie Ihre Chipkarte auf den neuesten Stand

Drei Wege stehen zur Verfügung, um geänderte oder neue Fahrkarten auf Ihr eTicket RheinMain zu übertragen:

  • an einem RMV-Fahrkartenautomaten im RMV-Verbundgebiet
  • in einer der Vertriebsstellen eTicket RheinMain – dies sind die mit dem (((e-Logo gekennzeichneten RMV-Vertriebsstellen sowie die Reisezentren der DB
  • über die RMV-App auf Ihrem Android-Smartphone

Mehr dazu in unserem Erklärfilm.

Aktualisieren am RMV-Fahrkartenautomaten

Automatneu.jpg

(© RMV)

Alle RMV-Fahrkartenautomaten im RMV-Verbundgebiet haben eine eTicket-Schreib- und Leseeinheit, über die elektronische Fahrkarten auf die Chipkarte übertragen werden. Das eTicket RheinMain kann dort auch ausgelesen oder mit der für Sie elektronisch zur Abholung hinterlegten Fahrkarte beschrieben werden.

Legen Sie dazu die Chipkarte auf die mit dem (((e-Logo gekennzeichnete Fläche. Ihr eTicket RheinMain wird dann innerhalb weniger Sekunden mit der neuen Fahrkarte "beschrieben" - sie wird also auf dem Chip gespeichert und fertig.

Die Automaten sind an jedem Bahnhof mit S-Bahn- oder DB-Regionalbahn-Anbindung zu finden.

Aktualisieren bei einer Vertriebsstelle

eTicket_RheinMain_Logo.png

Bei den Vertriebsstellen eTicket RheinMain können Sie während der Öffnungszeiten Ihre Chipkarte mit der für Sie hinterlegten Änderung oder der neuen Fahrkarte beschreiben lassen.

Bitte beachten Sie, dass bei VGF (Frankfurt), ESWE (Wiesbaden), MVG (Mainz) und HEAG mobilo (Darmstadt) nur deren eigene Kunden Services zum eTicket RheinMain erhalten können.

Aktualisieren per Smartphone

Auch über die RMV-App auf einem NFC-fähigen Android-Smartphone kann eine inhaltlich geänderte oder neue Fahrkarte auf die Chipkarte übertragen werden. Aufgrund unterschiedlicher technischer Voraussetzungen ist dies noch nicht bei allen Smartphones möglich - ausprobieren lohnt sich aber!

So geht´s:

  • Öffnen Sie die RMV-App und gehen Sie im Seitenmenü auf "eTicket RheinMain".
  • Halten Sie Ihre Chipkarte an die Rückseite des Smartphones - dort befindet sich die NFC-Schnittstelle. Es dauert etwa 20 Sekunden, bis die neue Fahrkarte auf die Chipkarte geladen wurde. Währenddessen die Chipkarte nicht vom Gerät entfernen!
  • Vergewissern Sie sich, dass die Fahrkarte übertragen wurde, indem Sie in der Oberfläche des Smartphones auf die Fahrkarte klicken, die als "Neu" angezeigt wird.
  • Fertig! Die neue Fahrkarte ist nun auf der Chipkarte und Sie können wie gewohnt weiterfahren.

Ein Tipp: Wenn Sie sich im WLAN-Netz eines Unternehmens befinden, kann es sein, dass sich diese Aktion aufgrund von Einstellungen in der firmeneigenen Firewall nicht durchführen lässt. Versuchen Sie es dann bitte erneut über Ihr eigenes "Mobiles Datennetz".

5 Seiten in der RMV-Appbei der Aktualisierung eines eTicket RheinMain mit einem NFC-Smartphone

Das eTicket RheinMain mit einem NFC-Smartphone per RMV-App aktualisieren
(© RMV - Markus Hammrich)