Junger Mann in einer unterirdischen Station
© Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)

Mit dem Deutschland Abo-Upgrade können Abonnenten des ÖPNV bis 26. September 2021 den Nah- und Regionalverkehr mit Bus und Bahn bundesweit nutzen – und das ganz ohne weitere Kosten.

Für das einmalige Upgrade ist lediglich eine Online-Registrierung erforderlich. Auch alle RMV-Abonnenten von zum Beispiel Jahreskarten, Schüler- oder Seniorenticket können das Angebot wahrnehmen. Mit der Aktion bedanken sich Verkehrsunternehmen und -verbünde für die Treue ihrer Stammkundinnen und -kunden in Zeiten der Pandemie.

Deutschland Abo-Upgrade: Nah- und Regionalverkehr bundesweit nutzen

© Roth&Roth

Am Sonntag, 19. September, findet der verschobene Radrennklassiker Eschborn-Frankfurt wieder zwischen Frankfurt und dem Taunus statt. Für Busse und Bahnen wie alle Verkehrsteilnehmer heißt das aber auch: Da zahlreiche Straßen gesperrt werden, fahren viele Linien Umleitungen, verkehren verkürzt oder stellen ihren Betrieb zeitweise ganz ein.

Radrennklassiker Eschborn-Frankfurt am 19. September

Corona-Hinweise
© Shutterstock/Davuja

Fahrgäste müssen im Öffentlichen Personennahverkehr bei der Nutzung von Bus und Bahn eine medizinische Maske (OP-Maske, FFP2 oder vergleichbar) tragen. Auch in den Stationsgebäuden besteht diese Pflicht.

Corona-Pandemie: Aktuelle Hinweise

Mobility-Award: Ein Paar steht vor einer Wand mit dem Text IAA Mobility, hält eine Auszeichnung
© ioki

Schlüsselbereiche der Mobilitätzukunft wurden auf der Internationalen Automobilmesse ausgezeichnet. In einer Leser- und Expertenwahl wurden aus elf Kategorien in drei Bereichen innovative Produkte und Dienstleistungen vorgestellt und prämiert.

Für den Bereich "Mobile Services Shared Economy" wurde auch der Rhein-Main-Verkehrsverbund mit der Deutschen Bahn-Tochter ioki für den Best of Mobility-Award nominiert, beide Unternehmen haben gemeinsam "Silber" gewonnen. RMV und ioki betreiben die Software zur Buchung der On-Demand-Verkehre im RMV-Gebiet.

"Best of mobility 2021": Silber für RMV und ioki

Feuriger Elias dampft wieder
© HEAG mobilo

Mit dem Ende der Sommerferien ist auch Deutschlands einzige Dampfstraßenbahn aus der Sommerpause zurückgekehrt: Im September fährt der Feurige Elias wieder auf historischer Strecke zwischen dem Darmstädter Kongresszentrum Darmstadtium und der Wagenhalle in Griesheim.

Feuriger Elias dampft wieder

Land Hessen fördert Infrastruktur für Hessens erste Wasserstofftankstelle in Frankfurt-Höchst
© Infraserv Höchst, 2021

Ab Dezember 2022 werden 27 Wasserstoffzüge auf den Strecken von Frankfurt nach Königstein und Brandoberndorf, von Frankfurt-Höchst nach Bad Soden und von Bad Homburg nach Friedberg unterwegs sein. Betankt wird die moderne Flotte künftig im Industriepark Höchst an Hessens erster Wasserstofftankstelle für Züge.

Das Land Hessen fördert den Bau der Schieneninfrastruktur für diese Tankstelle mit rund 2,5 Millionen Euro und investiert zudem für die Erstellung vorbereitender Gutachten und den Bau einer mobilen Zugbetankungseinrichtung über 800.000 Euro. Für die Betankungseinrichtung als solche stellt der Bund weitere Fördermittel bereit.

Land Hessen fördert Infrastruktur für Hessens erste Wasserstofftankstelle in Frankfurt-Höchst

RB10, RB33, RB75, S1, S8, S9: Erhebliche Einschränkungen am Wiesbadener Hauptbahnhof
© pixabay/Igor2008/FreePictures

Wegen der Sperrung der Salzbachtalbrücke entfällt auf den RMV-Bahnlinien RB10, RB33, RB75, S1, S8 und S9 der Halt "Wiesbaden Hauptbahnhof" bis auf Weiteres. Einzelne Linien enden in "Wiesbaden Ost". Die Änderungen sind in der Verbindungsauskunft enthalten.

RB10, RB33, RB75, S1, S8, S9: Erhebliche Einschränkungen am Wiesbadener Hauptbahnhof

S6-Ausbau: Sperrungen im September
© pixabay/distelAPPArath/FreePictures

Wegen des viergleisigen Ausbaus der S-Bahn-Linie S6 zwischen Frankfurt West und Friedberg kommt es im September zu Teilausfällen, Streckensperrungen, Umleitungen über Hanau, Fahrtzeitänderungen und Ersatzverkehren mit Bussen. 

RE30, RB34, RB40/41, RB48, RB49, RE98, RE99, S6: Sperrung im September

Mit dem RMV-PrepaidRabatt immer flexibel bleiben
© RMV

In den vergangenen Monaten haben viele im Homeoffice gearbeitet und alle mussten ihre Freizeitaktivitäten stark einschränken. Mehr und mehr bekommen wir nun unseren Alltag zurück und sind wieder häufiger unterwegs. Ob zur Arbeit, in die Natur, zu Freunden oder zum Sport im Freien - mit dem RMV-PrepaidRabatt fahren Sie günstiger als bislang mit Bus und Bahn: Bei allen Einzelfahrten, die als HandyTicket über die RMV-App gekauft werden, können Sie mit dem PrepaidRabatt 20 Prozent sparen.

Im September erweitert sich das Angebot und der PrepaidRabatt ist auch für den Kauf von Tageskarten gültig.

Mit dem RMV-PrepaidRabatt immer flexibel bleiben

Kundenservice

Kundenservice für Anfragen, Anregungen, Kritik

Ob Fahrgastrechte oder Kundengarantien, Kritik oder Anregungen: Unser Servicepaket bietet Ihnen umfassende Informationen und Angebote. 

Vertriebsstellen

RMV-Vertriebsstellen

Sie suchen umfassende Informationen rund um Bus und Bahn? Die RMV-Mobilitätszentralen, RMV-MobilitätsInfos und RMV-Agenturen beraten Sie ganz individuell.

Herzlich Willkommen im RMV-Gebiet!

Herzlich willkommen im RMV-Gebiet!

Sie sind neu in der Gegend und möchten sich schnell im ÖPNV zurechtfinden? Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Anlaufstellen und Angebote.