Main Content

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!
Verbindungssuche
  1. Verbindungssuche
  2. Nächste Abfahrt
  • Abfahrtszeiten an einer Haltestelle mit aktuellen Verkehrshinweisen.

  • Mehr Angaben

meinRMV

  • Fahrkarten online und mobil erwerben
  • eTicket RheinMain-Chipkarten registrieren
  • Punkten und Erleben mit RMVsmiles

Jetzt anmelden

Vergessen?

Ausflüge & Sehenswertes

Von der Großstadt ins Naturparadies

Haben Sie Lust auf eine abwechslungsreiche Reise im RMV-Gebiet? Unsere Redakteurin nimmt Sie mit auf der S-Bahn-Linie S7 von Frankfurt über Neu-Isenburg-Walldorf-Mörfelden-Groß-Gerau nach Riedstadt. Ausflugsziele und Tipps gibt’s inklusive.

Bitte einsteigen!

Am Frankfurter Hauptbahnhof wuseln die Menschen durcheinander, Koffer rollen über den Steinboden, Lautsprecherdurchsagen informieren die Reisenden. Manche versorgen sich mit Proviant, andere stöbern im Zeitungsladen oder in ihrem Handy. Ich st Frankfurt Hauptbahnhof, Blick auf die Gleise. Zoom Frankfurter Hauptbahnhof.
(© rms GmbH)
eige ein in die S7 und fühle mich in dem offensichtlich ganz neuen Fahrzeug gleich wohl. Und schnell ist die S7, von Frankfurt nach Riedstadt benötigt sie eine knappe halbe Stunde. Doch ich bin heute bewusst länger unterwegs, denn ich will einige Ausflugstipps an der Strecke unter die Lupe nehmen. Wir lassen den Hauptbahnhof hinter uns, wer zurückschaut, bekommt einen tollen Blick auf die Skyline. Fotoapparat nicht vergessen!

Übergang zu „Zickzackhausen“

Die Kamera kann ich gleich draußen lassen, denn ich will mir heute in der „Bürostadt“ Frankfurt-Niederrad das kuriose „Zickzackhausen“ ansehen. 1927 schuf der Architekt Ernst May diese außergewöhnliche Wohnsiedlung in der Bruchfeldstraße, die durch ihre verwinkelte Fassadenanordnung den Spitznamen „Zickzackhausen“ innehat. Von der Station aus ist das Baudenkmal in rund 8 Minuten zu Fuß erreichbar.

Niemand zurückbleiben, bitte!

Die S7 nimmt Fahrt auf zum Stadion. Mir gegenüber sitzt ein Junge. An seinem Sportbeutel baumeln Fußballschuhe. Am Telefon erklärt er einem Freund, dass er gleich da ist. Wir steigen aus und laufen ein Stück zum Stadion. Hier, wo Sportfeste, Konzerte und nie Die Commerzbank-Arena in Frankfurt von außen betrachtet. Zoom Commerzbank-Arena in Frankfurt.
(© rms GmbH)
vergessene Fußballspiele ausgetragen wurden, geht der Junge zum Training. Doch er spielt nicht auf dem Rasen in der Commerzbank-Arena wie die Profis, sondern auf einem vorgelagerten Feld. Im Hintergrund erhebt sich das imposante Stadion. Das haben die Jungs immer im Blick, da wollen sie auch irgendwann einmal Tore schießen.

Tipp: Wer die Commerzbank-Arena nicht während eines Heimspiels von Eintracht Frankfurt erleben möchte, kann sich zu einer Führung anmelden, Katakomben und Kabinen besichtigen, auf der Trainerbank Platz nehmen und jede Menge zur Sportstätte erfahren.

Nächster Halt: Neu-Isenburg-Zeppelinheim

Interessiert an den neuesten Teleobjektiven? Dann nichts wie nach Neu-Isenburg-Zeppelinheim. Von der S-Bahn-Station ge Mit dem Fernglas lassen sich die Flugzeuge am Frankfurter Flughafen genau betrachten. Zoom Flugzeuge beobachten in Frankfurt.
(© rms GmbH)
ht's zu Fuß rund 10 Minuten durch den Wald in Richtung Frankfurter Flughafen. Dann stehe ich plötzlich an einer Brücke, die über die A5 führt. Unten brausen die Autos vorbei, oben donnern die Flugzeuge über mich. Lärm von allen Seiten, doch trotzdem hat dieses Plätzchen auch 'was Kurioses: Menschen versammeln sich an diesem Ort. Ihnen scheint das Getose nichts auszumachen. Ganz im Gegenteil: Die meisten sind ausgerüstet mit Fernglas und großen Fotoapparaten, Trinkflaschen und Proviant, um dort länger zu verweilen. Staunend begleiten sie die Flugzeuge während ihres Landeanfluges mit den Augen, sind fasziniert von der Geschwindigkeit der Autos, die die Autobahn entlangjagen. Ich verlasse dieses "Schauspiel" und laufe rund 100 Meter weiter. Dort befindet sich das Luftbrückendenkmal, das ebenfalls begutachtet werden kann.

Wer rund 10 Minuten von der S-Bahn-Station in die entgegengesetzte Richtung nach Osten läuft, steht vor dem Zeppelin-Museum in der Kapitän-Lehmann-Straße 2. Seit 1988 beherbergt es maßstabgetreue Modelle, Fotos und Exponate der Luftschifffahrt-Geschichte. Ein Besuch lohnt sich – für die ganze Familie.

Sie haben folgende Anschlussmöglichkeit

Die S-Bahn ist gefüllt mit einigen Fahrrädern und das hat einen Grund: Von Walldorf aus kann man schnell zur Einstiegsstelle der RMV-Rhein-Main-Vergnügen-Tour radeln. Die Route 3 nennt sich "Unterwegs zwischen Mainspitze und Mönchbruch" und bietet einen abwechslungsreichen Kurs mit landschaftlich reizvollen Zielen.

Nächster Halt: Groß-Gerau-Dornberg

Weiter geht’s. In Mörfelden zugestiegen ist ein Paar mit Hund. Während sich das Tier lässig auf den Boden wirft und interessiert an meinem Schuh schnuppert, studiere ich den Bildschirm mit den aktuellen Fahrplandaten. In sieben Minuten muss ich wieder hinaus. Der Blick aus dem Fenster zeigt mir Waldstücke und Felder. Ein paar Pferde grasen auf einer Koppel und ein Trak Durch einen Torbogen sehen wir das Dornberger Schloss in Groß-Gerau. Zoom Dornberger Schloss in Groß-Gerau.
(© rms GmbH)
tor tuckert über den Acker. Groß-Gerau ist in Sicht. Begrüßt werde ich von einem Wahrzeichen der Stadt, dem schmucken Wasserturm aus dem Jahr 1929. Der Hund hat nun fertig geschnuppert, wir steigen gemeinsam aus. Jetzt geht es gen Süden und nach rund 14 Minuten erreichen wir das Dornberger Schloss, den ehemaligen Sitz der Grafen von Katzenelnbogen. Während ich mich hier in den Überresten der mittelalterlichen Wasserburg noch ein wenig umsehe, marschiert das Paar mit Hund auf die andere Straßenseite und verschwindet in der Fasanerie, einem großen Park mit Tiergarten, Wiesen, See und Wald. Eine Oase der Ruhe und Erholung. Ideal zum Joggen, Spazierengehen und Seele baumeln lassen.

Lohnenswert ist auch ein Gang in die Altstadt von Groß-Gerau. Neben dem Shoppingvergnügen kann man sich hier am Anblick des Historischen Rathauses und den vielen bezaubernden Fachwerkhäusern erfreuen. Ich mache es mir in einem der alten Wirtshäuser gemütlich und stärke mich mit regionalen Spezialitäten.

Diese Fahrt endet hier. Alle Fahrgäste bitte aussteigen!

Ich bin da. Endstation Riedstadt-Goddelau. Direkt an der S-Bahn-Station beginnt die Beschilderung zum Büchner-Haus. Ein Fußweg von rund 10-15 Minuten führt durch die beschaulichen Riedstädter Straßen zum Ziel. Im Geburtshaus von Georg Büchner befindet sich heutzutage eine Ausstellung, die das Leben des berühmten Schriftstellers skizziert. Im idyllischen Hof und Nebengebäude finden regelmäßig Konzerte, Lesungen und Aufführungen statt Außenansicht des Büchner-Hauses in Riedstadt-Goddelau. Zoom Büchner-Haus in Riedstadt.
(© rms GmbH)

Wer Lust auf Natur pur hat, sollte sich die Zeit nehmen, einen Abstecher ins Europa-Reservat Kühkopf-Knoblochsaue zu unternehmen. Im größten Naturschutzgebiet Hessens finden sich urige Auenlandschaften, Sumpfgebiete mit Schilfgewächsen sowie Rast- und Brutplätze für viele Vogelarten. Tipp: Mit der S-Bahn und dem Fahrrad bis zum Bahnhof Riedstadt-Goddelau, dann weiter nach Riedstadt-Erfelden fahren, über den Altrhein ins Naturschutzgebiet hinein. Oder Sie radeln gleich zum Rundkurs der RMV-Rhein-Main-Vergnügen-Tour 10. Die Route nennt sich "Durchs Hessische Ried zwischen Groß-Gerau und Kühkopf". Viel Spaß dabei.

Und so schafft man einen Tapetenwechsel innerhalb einer halben Stunde. Vom emsigen Treiben einer Großstadt hinaus ins landschaftlich reizvolle Ried. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Geeignete RMV-Tickets für die Erlebnisstrecke der S7

Für die Fahrt mit der S7 ist der Kauf einer RMV-Tageskarte oder RMV-Gruppentageskarte empfehlenswert. Damit können Sie ein- und aussteigen so oft Sie wollen. Für Besitzer von RMV-Zeitkarten besteht die praktische RMV-Mitnahmeregelung.

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!

Wir haben die Antwort

Sie haben Fragen? Schauen Sie nach, ob die Antworten auf Ihre Fragen dabei sind.

Kontakt zum RMV

Schirm vergessen? JahresAbo ändern? Oder ein anderes Anliegen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter + RSS-Feeds

Neuigkeiten rund um den RMV liefern Ihnen unser Newsletter und unsere RSS-Feeds: topaktuell und kostenlos.