Zur Verbesserung der Andienung der Schulen im Kreis Groß-Gerau werden einige Fahrten ab Montag, 10. Januar 2022, von und zu den Schulen geändert.

Schülerverkehr Kreis Groß-Gerau: Fahrplanänderungen ab dem 10. Januar 2022

Fahrplanänderungen auf den Linien 22 und 23 seit dem 25. Januar
Drei Parkbänke in verschneiter Umgebung mit Bäumen
© dianaparkhouse / pixabay

Romantische Spaziergänge durch märchenhafte Landschaften bieten sich jetzt genauso an wie winterliche Entdeckungstouren oder rasante Rodelfahrten mit der ganzen Familie. Hauptsache, Sie gehen an die frische Luft. Passend dazu hat der RMV in Kooperation mit dem Journal Frankfurt die Broschüre "Freizeit erleben" herausgegeben. Sie zeigt 60 beliebte Ausflugsziele und winterliche Geheimtipps im Verbundgebiet, von Naturparadiesen über Rodelpisten, Langlaufstrecken, historische Altstädte und Parks bis hin zu Aussichtspunkten, die alle mit dem RMV erreichbar sind. Wir stellen Ihnen nach und nach einige Ziele vor.

Den Anfang machen die Parkanlagen, die - ob mit oder ohne Schnee - zu einem Winterausflug einladen. Denn oft gibt es dabei auch noch Schlösser oder Museen zu entdecken. Auf geht's zum Spaziergang!

Winterzeit erleben und genießen: Parkanlagen

Sieben Gelenkbusse
Sieben von zehn neuen Gelenkbussen der Firma Becker-Bus, die in Mörfelden-Walldorf ab 12.12.21 zum Einsatz kommen.
© LNVG

Am 12. Dezember war Fahrplanwechsel. Die Änderungen im Landkreis Groß-Gerau und in Rüsselsheim haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Fahrplanwechsel: Änderungen im Landkreis Groß-Gerau und in Rüsselsheim

LNVG aktuell

RMV-Bereichsfahrpläne 2022 Kreis Groß-Gerau

© LNVG

RMV-Bereichsfahrpläne 2022 Kreis Groß-Gerau

Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 hat die LNVG die kostenfreien Bereichsfahrpläne neu aufgelegt. Die insgesamt sechs Ausgaben für den Kreis Groß-Gerau umfassen bereichsweise alle relevanten Bahn- und Buslinien.

RMV-Bereichsfahrpläne 2022 Kreis Groß-Gerau

Corona-Hinweise
© Shutterstock/Davuja

Gemäß Bundesinfektionsschutzgesetz müssen Fahrgäste im Öffentlichen Personennahverkehr die 3G-Regeln beachten. Das heißt, sie müssen einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis oder einen Nachweis über einen negativen Coronatest mit sich führen. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Ausgenommen von der 3G-Regelung sind Schülerinnen und Schüler während der Schulzeit (also nicht während der Schulferien!) sowie Kinder bis zum sechsten Lebensjahr.

Fahrgäste müssen weiterhin bei der Nutzung von Bus und Bahn eine medizinische Maske (OP-Maske, FFP2 oder vergleichbar) tragen. Auch in den Stationsgebäuden besteht diese Pflicht.

Corona-Pandemie: 3G in Bus und Bahnen