Die Lahntalbahn

Ein Zug der HLB mit 2 Wagons fährt aus dem Bahnhof Leun/Braunfels

(© VLDW mbH)

Im Lahntal nutzen besonders viele Ausflügler und Radler die Bahn. Die Bahnstationen liegen oft in unmittelbarer Nähe des Lahntalradweges. Daher lässt sich eine Radtour im Lahntal besonders gut mit einer Bahnfahrt kombinieren. Dabei sind die Regionalzüge der HLB (Hessischen Landesbahn) mit Halt an allen Stationen zwischen Limburg und Wetzlar auch an den Wochenenden und an Feiertagen nach einem durchgehenden Stundentakt unterwegs.

Lahntalbahn (RMV-Bahnlinie RB45: Limburg – Gießen – Alsfeld – Fulda)

Zwischen Limburg und Gießen verkehren sonn- und feiertags in jede Richtung sieben zusätzliche Züge, so dass ein Stundentakt entsteht. Die zusätzlichen Züge fahren von Mai bis Oktober in Doppeltraktion und bieten so Platz für 24 Fahrräder.

Bitte beachten Sie: Ausreichend Zeit für An- und Abreise einplanen

Die Mitnahme von Fahrrädern ist im Rahmen der zur Verfügung stehenden Kapazitäten in allen Zügen kostenlos. Da an besonders schönen Tagen gerade morgens und nachmittags mitunter sehr viele Fahrgäste mit Rad unterwegs sind, werden diese gebeten, ausreichend Zeit für die An- und Abreise einzuplanen, falls bei einer Fahrt einmal alle Radstellplätze belegt sein sollten.