Knut: Flexibler Nahverkehr für den Frankfurter Norden

Knut On-Demand-Shuttle

© Clevershuttle

Es muss nicht immer Bus und Bahn sein: Mit dem On-Demand-Angebot Knut profitieren Fahrgäste im Frankfurter Norden von einem ganz flexiblen Nahverkehr. Drei elektrische Kleinbusse sind täglich von 5.00 bis 1.00 Uhr im Einsatz – ohne feste Abfahrtszeiten und ohne feste Strecken. Für den Ein- und Ausstieg stehen den Fahrgästen weit über 600 "virtuelle", aber auch schon bestehende Haltestellen zur Verfügung. Fahrten zwischen den Stadtteilen sind ebenso möglich, wie Fahrten zu Umsteigepunkten wie den U-Bahn-Stationen Nieder-Eschbach, Bonames Mitte und Kalbach sowie den S-Bahn-Stationen Berkersheim und Frankfurter Berg.

Das Bediengebiet

Das Bediengebiet von Knut umfasst Bonames, Harheim, Nieder-Erlenbach und Nieder-Eschbach und schafft so eine Verbindung zwischen den vier Stadtteilen. Knut ergänzt das bestehende ÖPNV-Angebot und bietet eine weitere Zubringerfunktion zu den U-Bahn-Linien U2, U9 und zur S-Bahn-Linie S6.

So funktioniert Knut

Anders als bei Bussen und Bahnen gibt es bei Knut keinen Fahrplan. Sie bestellen Knut, wenn Sie fahren möchten und der Elektroshuttle ist in der Regel in weniger als 10 Minuten da. Wenn andere Knut-Nutzer in die gleiche Richtung wollen wie Sie, sammelt Knut sie auf dem Weg ein.

1. Registrieren

Besuchen Sie Ihren App-Store und laden Sie die kostenlose RMV On-Demand-App herunter – für iOS oder Android.

2. Bestellen

Eine Knut-Fahrt buchen und mit hinterlegter Kreditkarte oder PayPal bezahlen.

3. Losfahren

In Echtzeit sehen, wann Knut bei Ihnen eintrifft – in der Regel in weniger als zehn Minuten.

Knut im Video erklärt

Der Knut-Tarif

Eine Fahrt, ein fester Preis – egal, wie lange Sie unterwegs sind. Sind Sie Besitzer einer gültigen Fahrkarte, dann entfällt der Grundpreis. Die Bezahlung erfolgt über das in der App hinterlegte Zahlungsmittel – per Kreditkarte, per PayPal oder bargeldlos im Fahrzeug.

Normal Ermäßigt*
Grundpreis 2,00 € Entfällt
Komfortaufschlag 1,00 € 1,00 €
Preis pro km 0,30 € 0,30 €

* Kinder, Inhaber eines gültigen ÖPNV-Tickets, Mitfahrende

Hinweis für die Nutzung von Gutscheincodes

Die Verwendung von Gutscheincodes ist sehr einfach. Öffnen Sie dazu in der App das Menü und klicken Sie auf „Gutscheine“. Es öffnet sich ein Fenster, in welches der Code eingegeben werden kann. Nach erfolgreicher Eingabe wird angezeigt, ob der Code gültig ist oder nicht. Sofern der Code gültig ist, steht er Ihnen beim nächsten Buchungsprozess zur Auswahl zur Verfügung.

  • Fragen zu Knut

  • Für Inhaber des 9-Euro-Tickets entfällt der Grundpreis von zwei Euro. Zuschläge für die Nutzung von Knut – etwa der Komfortaufschlag von einem Euro und ein Kilometerpreis von 30 Cent – müssen ergänzend zum 9-Euro-Ticket bezahlt werden. Bezahlen können Fahrgäste über die App per Kreditkarte oder mit PayPal. Zudem kann im Fahrzeug per Karte bezahlt werden.

  • Pro Fahrt fällt ein Grundpreis von zwei Euro an, von dem jedoch Inhaber einer gültigen Fahrkarte, Kinder und Mitfahrende befreit sind. Hinzu kommt ein Komfortaufschlag von einem Euro und ein Kilometerpreis von 30 Cent. Bezahlen können die Fahrgäste über die App per Kreditkarte oder mit PayPal. Zudem kann im Fahrzeug per Karte bezahlt werden.

  • Fahrgäste in den vier nördlichen Frankfurter Stadtteilen Bonames, Harheim, Nieder-Erlenbach und Nieder-Eschbach können Knut nutzen.

  • Knut ist täglich von fünf Uhr morgens bis ein Uhr nachts im Einsatz.

  • Die Fahrt kann via RMV On-Demand-App bestellt werden. Für Fahrgäste, die keinen Zugriff auf die On-Demand-App haben, besteht zudem die Möglichkeit eine Fahrt telefonisch zu buchen.

    Für eine telefonische Buchung müssen sich Fahrgäste einmalig persönlich in der RMV-MobilitätsZentrale Frankfurt - Verkehrsinsel an der Hauptwache registrieren und eine Kundennummer zuweisen lassen. Unter Angabe der Kundennummer kann dann über das RMV-Servicetelefon (069 / 24 24 80 24) eine Fahrt gebucht werden.

  • Die elektrischen Kleinbusse bieten fünf Sitzplätze. Der Ein- und Ausstieg erfolgt komfortabel über große seitliche Schiebetüren. Der Innenraum ist großzügig gestaltet, sodass beim Ein- und Ausstieg keine Sitze umgeklappt werden müssen.

  • In Frankfurt heißt der On-Demand-Shuttle-Verkehr Kunt. Knut steht für Kompakt. Nachhaltig. Urban. Typisch Frankfurt. Der Name des neuen Verkehrsmittels soll kurz, leicht verständlich und schnell zu merken sein. Einfach Knut eben.

  • Transportiert werden können Rollstühle ohne Antrieb, die über ein sogenanntes Kraftknotensystem verfügen. Rollstühle dürfen zudem nicht über Anbauten oder medizinisches Equipment (z.B. Katheter) verfügen.

    Klapp- bzw. faltbare Rollstühle sind nur dann zulässig, wenn der Fahrgast selbstständig ein- und aussteigen kann. Der zusammengeklappte Rollstuhl ist dann vom Fahrpersonal sicher zu verstauen. Die maximale Belastung der Rampe beträgt 350kg.

    Bitte beachten Sie auch die folgenden Fahrzeugmaße:

    • Einfahrbreite: ca. 810 mm
    • Einfahrtiefe: ca. 1.300 mm
    • Einfahrhöhe: ca. 1.500 mm
    • Innenhöhe im Kopfbereich: ca. 1.450 mm
    • Rampenbreite: ca. 760 mm
  • Allgemeine Fragen

  • Die On-Demand-Angebote im RMV kann jeder nutzen. Kinder (bis einschließlich 5 Jahre) benötigen einen Kindersitz oder eine Babyschale und müssen von einer volljährigen Person begleitet werden. Kinder und Jugendliche (6 bis 12 Jahre bzw. bis 150 cm Größe) brauchen eine Sitzplatzerhöhung. Diese steht im Fahrzeug zur Verfügung.

  • Die On-Demand-App und der On-Demand-Service sind für jeden nutzbar. Bei der Buchung können Sie angegeben, wenn Sie einen Rollstuhl- oder Rollatorplatz benötigen. Für den barrierefreien Einstieg werden Fahrzeuge mit einer Rampe ausgestattet. Menschen mit Sehbehinderung können die App per Voice-Over bedienen und nutzen.

    Für Inhaber eines Schwerbehindertenausweises entfällt der Grundpreis.

  • Bitte nutzen Sie unser Kundenportal, um den für Ihr individuelles Anliegen zuständigen Ansprechpartner zu erreichen. Alternativ können Sie uns über das RMV-Servicetelefon (069 / 24 24 80 24),  Facebook und Twitter kontaktieren.

  • Nach der Fahrt haben Sie die Möglichkeit, den Service in der App zu bewerten.

  • Fragen zur Buchung

  • Ja, Vorausbuchungen vor Fahrtantritt sind möglich. Sie wählen in der App (im Google Play Store oder Apple App Store erhältlich) einfach den gewünschten Abfahrtstag und die Zeit aus oder buchen telefonisch bei unserem Partner vor Ort

  • Wenn Sie Ihre Start- und Zieladresse eingegeben haben, können Sie weitere Details wie die Personenanzahl angeben.

  • Ja, auch telefonische Buchungen sind möglich. Dazu müssen Sie sich bei unserem Partner vor Ort registrieren. Dort können Sie dann auch eine Fahrt telefonisch buchen.

  • Bei ausreichendem Vorlauf können Sie Ihre Buchung kostenfrei stornieren. Dies können Sie in Ihren gebuchten Fahrten unter "Details“ vornehmen.

    a) Bei einer Ad-hoc-Buchung mit sofortigem Fahrtwunsch ist eine kostenlose Stornierung bis 60 Sekunden nach Buchung kostenfrei möglich.

    b) Bei Vorausbuchungen oder Dauerbuchungen kann eine Fahrt bis 60 Minuten vor Fahrt kostenfrei storniert werden.

  • Nach der Buchung erhalten Sie eine Fahrtbestätigung und einen Buchungscode. Bitte begeben Sie sich zur gebuchten Zeit an die Abholhaltestelle, die voraussichtliche Ankunftszeit am Abholort sehen Sie in der App. Halten Sie beim Einsteigen den Buchungscode bereit.

  • Fahrten lassen sich ganz einfach über die On-Demand-App (im Google Play Store oder Apple App Store) oder per Telefon direkt bei unseren Partnern vor Ort buchen.

  • Den Buchungscode erhalten Sie, nachdem Ihre Buchung in der App bestätigt wurde. Bitte halten Sie den Code beim Einsteigen ins Fahrzeug bereit und teilen ihn dem Fahrpersonal mit.

  • Fragen zur Fahrt

  • Virtuelle Haltestellen sind die Orte, an denen Sie ins On-Demand-Shuttle ein- oder aussteigen. Diese sind meist noch näher als die jeweils nächste ÖPNV-Haltestelle. Die On-Demand-App führt Sie nach Buchung zu Ihrer virtuellen Haltestelle. Alternativ sagt Ihnen unser Kundenservice, wo genau Sie abgeholt werden.

  • Das Fahrpersonal wartet für wenige Minuten am Abholort und wird versuchen, Sie anzurufen.  Sollten Sie nicht erreichbar sein, wird Ihre Fahrt storniert. Dafür kann eine Gebühr berechnet werden.

  • Fahrräder können aus Kapazitätsgründen leider nicht befördert werden.

  • In der App wird Ihnen angezeigt, welches Fahrzeug Sie abholt. Zur genauen Identifikation stehen Ihnen der Fahrzeugtyp und das KFZ-Kennzeichen zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie unter den Fahrtdetails auf "Fahrzeug" klicken.

  • Sie können ein Handgepäckstück mitnehmen, z.B. eine Tasche oder einen Rucksack. Haben Sie größere Gepäckstücke wie Koffer oder Kinderwagen bitten wir Sie, das bei der Buchung anzugeben. Fahrräder oder Sperrgut können nicht befördert werden.

  • In der App sehen Sie, wo Sie abgeholt werden, welches Fahrzeug kommt und wann es voraussichtlich da sein wird. Sie können jederzeit die aktuelle Position des Fahrzeugs verfolgen.

  • Sie sehen in der App, wann Sie abgeholt werden und wann Sie voraussichtlich am Ziel ankommen. Falls es Änderungen bei der Abfahrtszeit geben sollte, informieren wir Sie über die App.

  • Das geht leider nicht, die Mitnahme von Tieren ist laut Beförderungsbestimmungen des RMV grundsätzlich ausgeschlossen. Ausgenommen sind Tiere, die entweder erforderlich sind (z.B. Blindenhund) oder in geeigneten Behältern untergebracht sind, sofern diese keinen eigenen Sitzplatz beanspruchen und im Fahrzeug der erforderliche Platz im Fußraum zur Verfügung steht.

  • Fragen zur Bezahlung

  • Wenn Sie eine im Bediengebiet gültige RMV-Fahrtberechtigung haben, können Sie dies bei der Buchung mitangeben. Die Vergünstigung wird anschließend automatisch berücksichtigt.

  • Sie können per Kreditkarte, PayPal oder bargeldlos im Fahrzeug zahlen. Das bevorzugte Zahlungsmittel wählen Sie in der App aus. Der Fahrpreis wird bei Buchung über die App bereits vor Abschluss der Buchung angezeigt. Auch bei telefonischer Buchung können Sie bargeldlos im Fahrzeug bezahlen.

  • Die RMV 10-Minuten-Garantie gilt nicht für die On-Demand-Shuttle-Verkehre, da diese nicht nach Fahrplan verkehren.

Impressionen von Knut

Seitenansicht Elektro-Shuttle mit Schrift: KNUT On-Demand-Shuttle

© rms GmbH

Vorderansicht des Elektroshuttles, aufgestellte Kunststoffbuchstaben "KNUT"

© rms GmbH

Außenansicht Elektroshuttle mit Schriftzug: Ruf mich per App!

© rms GmbH

Innenraum des Elektro-Shuttles mit fünf Sitzen

Großzügige, bequeme Sitzplätze
© rms GmbH

Blick in den Motorraum eines Elektro-Shuttles

Blick in den Motorraum von KNUT
© rms GmbH

Aufgeklappte Tankvorrichtung des Elektro-Shuttles

"Getankt" wird elektrisch.
© rms GmbH

Power- statt Tankanzeige

Power- statt Tankanzeige
© rms GmbH

Blick des Fahrers aus Lenkrad, Tacho und Smartphone

Über die App werden Fahrgäste und Ziele koordiniert
© rms GmbH

Außenansicht des Elektro-Shuttles KNUT

© rms GmbH

Außenansicht des Elektro-Shuttles KNUT

© rms GmbH

v.l.: Dr.-Ing. Tom Reinhold (traffiQ-Geschäftsführer), Dr. Michael Barillère-Scholz (Geschäftsführer von ioki), Prof. Knut Ringat (RMV-Geschäftsführer) und Bruno Ginnuth (Geschäftsführer des Betreibers CleverShuttle) präsentieren das neue On-Demand-Angebot.

Elektro-Shuttle KNUT unterwegs auf der Straße

Knut unterwegs in Bonames
© rms GmbH

Weiterführende Informationen zum Projekt

Das Verbundprojekt OnDeMo läuft als Pilotprojekt bis 31.12.2024. Ausführliche Informationen zu dem vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur geförderten Projekt gibt es unter https://sites.rmv.de/ondemo.

Rechtliche Hinweise