Main Content

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!
Verbindungssuche
  1. Verbindungssuche
  2. Nächste Abfahrt
  • Abfahrtszeiten an einer Haltestelle mit aktuellen Verkehrshinweisen.

  • Mehr Angaben

meinRMV

  • Fahrkarten online und mobil erwerben
  • eTicket RheinMain-Chipkarten registrieren
  • Punkten und Erleben mit RMVsmiles

Jetzt anmelden

Vergessen?

Stationsbeschreibungen

Stationsbeschreibung Frankfurt (Main) Hauptbahnhof

Überblick

Der Bahnhof besteht aus mehreren Ebenen. Die Züge des Fern- und Regionalverkehrs kommen am oberirdischen Kopfbahnhof an, der 24 Gleise hat. Diese Gleise sind durch einen Querbahnsteig und einen allein über Treppen erschlossenen Tunnel verbunden, der sich in etwa auf Höhe der Mitte der Bahnsteige befindet. Die Straßenbahn-Haltestellen befinden sich ebenfalls oberirdisch vor dem Hauptgebäude (Ausgang Haupthalle, Höhe Gleis 12 und 13) sowie vor dem Ausgang Mannheimer Straße, der an der Südseite des Querbahnsteiges (Höhe Gleis 1) liegt. Der Busbahnhof befindet sich ebenfalls vor dem Hauptgebäude. Über eine Verteil-Ebene, die B-Ebene, erreicht man die viergleisige S-Bahn-Station, und die ebenfalls viergleisige U-Bahn Station. Der Zugang ist jeweils über Treppen, Rolltreppen und Aufzüge möglich. Die S-Bahnsteige können vom Querbahnsteig direkt mit Aufzügen erreicht werden, die, wie auch der Treppenzugang zur B-Ebene, an das optisch-taktile Leitsystem für blinde und sehbehinderte Menschen angebunden sind.

Ankunft mit Fern- und Regionalzügen, Übergang zur S-Bahn und zur U-Bahn

Wenn man mit den Zügen des Fern- und Regionalverkehrs ankommt, begibt man sich zunächst zur Halle am Haupteingang. Diese befindet sich vor den Gleisen 12 und 13, also in der Mitte des Querbahnsteigs. Man geht am Service-Point vorbei und erreicht die Haupthalle. Etwa in der Mitte der Halle befinden sich Treppen und Rolltreppen, mit denen man die B-Ebene erreicht. Bis zu dieser Stelle verläuft das optische und taktile Leitsystem für blinde und sehbehinderte Menschen. Links sind die beiden Abgänge, die zur U-Bahn führen. Geht man an den Bahnsteigen der U-Bahn entlang, so erreicht man die zwei Abgänge, die über eine Zwischenebene zu den S-Bahn-Bahnsteigen führen. Der S-Bahnhof kann auch über Rolltreppen und Treppen über eine Zwischenebene erreicht werden. Die Abgänge hierfür befinden sich in Höhe der Gleise 15 und 18 auf dem Querbahnsteig. Sie sind an das optische und taktile Leitsystem angeschlossen.

Ankunft mit Fern- und Regionalzügen, Übergang zur Straßenbahn und zum Bus

Die Haltestellen für Straßenbahnen und Stadtbusse sind auf dem Bahnhofsvorplatz vor dem Hauptgebäude. Um sie zu erreichen, gehen Sie von den Gleisen zur Haupthalle in der Mitte des Querbahnsteigs. Vom Haupteingang aus gesehen befinden sich die Straßenbahn-Haltestellen geradeaus, in Straßenmitte (Zugang über einen ampelgesicherten Übergang) und der Busbahnhof rechts.

Ankunft mit Fern- und Regionalzügen, Übergang zum Bus (Fernverkehr)

Die Bushaltestellen für den nationalen und internationalen Busverkehr befinden sich am Ausgang Mannheimer Straße. Diesen erreichen Sie, indem Sie von den Gleisen des Kopfbahnhofs kommend den Querbahnsteig entlang nach rechts gehen, bis das Gebäude endet. Vom Ausgang Mannheimer Straße aus gesehen liegt der Fernbusbahnhof rechts.

Weitere Informationen über Frankfurt am Main Hauptbahnhof

  • Auf allen Bahnsteigen gibt es SOS- und Info-Säulen, Sitzgelegenheiten, Wetterschutz sowie Ein- und Ausstiegshilfen für Rollstuhlfahrer.
  • Das Leitsystem für blinde und sehbehinderte Menschen wurde in der oberirdischen Ankunftsebene der Fern- und Regionalzüge verlegt. Es verbindet die 24 Bahnsteige über den Tunnel und den Querbahnsteig, die drei Ausgänge, den Service-Point, die Bahnhofsmission, die Toilettenanlage, die Abgänge zur U- und S-Bahn und das Reisezentrum. An den Verzweigungen wurden Aufmerksamkeitsfelder mit Noppenstruktur, verlegt. Die Leitstreifen bestehen aus Rillenplatten. Im U- und S-Bahnhof, in der B-Ebene und außerhalb des Bahnhofsgebäudes ist kein Leitsystem vorhanden.
  • Telefone finden Sie auf den Gleisen 1 und 22, in der B-Ebene, sowie an den S-Bahn-Gleisen.
  • Alle Gleise und Ebenen sind per Aufzug erreichbar.
  • Auf dem Querbahnsteig in Höhe Gleis neun finden Sie die gebührenpflichtigen Toiletten (auch für Rollstuhlfahrer zugänglich). Eine weitere behindertengerechte Toilette ist im Nordflügel.
  • Unter dem Bahnhof gibt es ein P & R-Parkhaus.
  • Vor dem Haupteingang und am Ausgang Mannheimer Straße befindet sich ein Taxi-Stand.
  • Fahrkartenautomaten, Fahrpläne und Tarifinformationen gibt es auf dem Querbahnsteig und in der B-Ebene.
  • Am Service-Point, gegenüber von Gleis 12 und 13, der im Schnittpunkt der Haupthalle mit dem Querbahnsteig zu finden ist, bietet ein Monitor in Sichthöhe sehbehinderten Reisenden die Orientierung über die nächsten Zugabfahrten; ebenso in der B-Ebene vor den Rolltreppen und Treppen zu den S-Bahnsteigen.
  • Das DB Reisezentrum, die DB Lounge und das DB-Reisebüro finden Sie in der Haupthalle, vom Eingang kommend, links.
  • Die Bahnhofsmission finden Sie an Gleis 1.

Überblick über den Bahnhof Frankfurt Hauptbahnhof als Audio-Datei

Wege zum S- und U-Bahnhof im Bahnhof Frankfurt Hauptbahnhof als Audio-Datei

Wege zu den Straßenbahn- und Bushaltestellen vom Bahnhof Frankfurt Hauptbahnhof als Audio-Datei

Wege zu den Bushaltestellen (Fernverkehr) vom Bahnhof Frankfurt Hauptbahnhof als Audio-Datei

Weitere Informationen zum Bahnhof Frankfurt Hauptbahnhof als Audio-Datei

Die gesamte Beschreibung des Bahnhofs Frankfurt Hauptbahnhof als Audio-Datei

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!

Wir haben die Antwort

Sie haben Fragen? Schauen Sie nach, ob die Antworten auf Ihre Fragen dabei sind.

Kontakt zum RMV

Schirm vergessen? JahresAbo ändern? Oder ein anderes Anliegen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter + RSS-Feeds

Neuigkeiten rund um den RMV liefern Ihnen unser Newsletter und unsere RSS-Feeds: topaktuell und kostenlos.