VHT aktuell

Kreischef startet Initiative für bessere Schülerbeförderung zum Schutz vor Corona: Unterrichtsbeginn flexibel gestalten, Schülerströme entzerren und zusätzliche Busverbindungen

Landrat Ulrich Krebs, die Bürgermeister der Hochtaunus-Kommunen, das staatliche Schulamt, der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), der Verkehrsverband Hochtaunus (VHT) und der Kreiselternbeirat setzen sich für eine bessere Schülerbeförderung im Hochtaunuskreis ein. Weiter Informationen erhalten Sie hier.

VHT aktuell

Fahrplananpassung zum Schuljahresbeginn: Mehr Zuverlässigkeit

Hochtaunuskreis. Wenn am 17. August die Schüler im Hochtaunuskreis nach wochenlanger Corona-Pause zum Unterricht gehen, sind auch die Busse weiterhin im Einsatz – dann gelten wie gewohnt die Fahrpläne an Schultagen. Zudem hat der VHT einige Linien angepasst, einige zeitliche Puffer eingebaut und Linienwege verändert, damit das Angebot noch übersichtlicher wird. Die Änderungen finden Sie hier.  

RMV aktuell

RMV verschiebt Preisanpassung

Der Aufsichtsrat des Rhein-Main-Verkehrsverbunds hat sich dafür ausgesprochen, den traditionell am 1. Januar stattfindenden Tarifwechsel im Jahr 2021 auf den 1. Juli zu verschieben. In Kombination mit umfangreichen Aktionen wie der verbundweiten Gültigkeit aller Jahreskarten an Sommerferienwochenenden 2020 gibt der RMV auf diese Weise die von der Bundesregierung beschlossene Mehrwertsteuersenkung unbürokratisch an seine Fahrgäste weiter.

RMV verschiebt Preisanpassung
RMV verschiebt Preisanpassung

VHT aktuell

Vordereinstieg und Fahrkartenverkauf auf den VHT-Buslinien: Ab dem 01. August ist der Fahrkartenkauf beim Busfahrer wieder möglich

Hochtaunuskreis. Ab dem 01. August 2020 ist in den Bussen, die im Auftrag des Verkehrsverbandes Hochtaunus (VHT) verkehren, der Fahrkartenkauf wieder möglich und der Einstieg an der vorderen Tür wieder verpflichtend. Weiter Informationen finden Sie hier.

 

RMV aktuell

RMV feiert 25 Jahre Nahverkehrsrevolution

(© RMV)

RMV feiert 25 Jahre Nahverkehrsrevolution

Am 28. Mai feierte der RMV seinen 25. Geburtstag. Mit 97 Prozent Bekanntheit in Umfragen und 2,5 Millionen Fahrgästen am Tag ist er aus der Region nicht mehr wegzudenken. 

25 Jahre RMV

VHT aktuell

VHT baut Angebot im Nachtverkehr aus

Im Hochtaunuskreis gibt es in den Nächten vor Sams- und Sonntagen bereits ein Angebot an Bussen und Bahnen. Zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember baut der Verkehrsverband Hochtaunus (VHT) sein Angebot aus. Dann werden deutlich mehr Ortsteile erreichbar sein.

VHT baut Angebot im Nachtverkehr aus

VHT aktuell

Taunusbahn

(© www.FrankNagel.de)

Die Elektrifizierung der Taunusbahn

Der Verkehrsverband Hochtaunus (VHT) hat sich das Ziel gesetzt, die Mobilität im Hochtaunuskreis in eigener Verantwortung zu gestalten und weiterzuentwickeln. Ziel ist die Elektrifizierung der 18 Kilometer langen Strecke zwischen Friedrichsdorf und Usingen (über Köppern, Wehrheim, Neu-Anspach und Hausen) bis Ende 2022.

Die Elektrifizierung der Taunusbahn

RheinMainCard

Der nächste Ausflug kann kommen

Im ganzen RMV-Gebiet gibt es viel zu entdecken. Ob Museen, Freizeitbäder oder historische Gemäuer, die Region hat für jeden etwas zu bieten. Für diejenigen, die gerne im Rhein-Main-Gebiet unterwegs sind gibt es ein besonderes Angebot: die RheinMainCard.

Mit der RheinMainCard erhalten Sie bei vielen Ausflugszielen attraktive Ermäßigungen und die Fahrt mit Bus und Bahn ist sogar inklusive. Ideal also für den nächsten Ausflug. 

Mit der RheinMainCard unterwegs

zwei grüne Karten mit typischen Symbolen für die Rhein-Main-Region und Nahverkehrs-Symbolen

(© Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main)