Main Content

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!
Verbindungssuche
  1. Verbindungssuche
  2. Nächste Abfahrt
  • Abfahrtszeiten an einer Haltestelle mit aktuellen Verkehrshinweisen.

  • Mehr Angaben

meinRMV

  • Fahrkarten online und mobil erwerben
  • eTicket RheinMain-Chipkarten registrieren
  • Punkten und Erleben mit RMVsmiles

Jetzt anmelden

Vergessen?

Ausflüge & Sehenswertes

Odenwald- und Spielzeugmuseum in der Kellerei in Michelstadt

Das Odenwaldmuseum führt auf vier Etagen in der alten Zehntscheune der Michelstädter Burg durch die Jahrhunderte im Odenwald.

Im Spielzeugmuseum gibt es die Spielzeugwelt unserer Eltern, Großeltern oder auch noch der eigenen Kindheit zu entdecken.

Die Kellerei - die ehemalige Burg

Schon das Gebäude ist sehenswert - die frühere Burg, die im 16. Jahrhundert in eine Kellerei umgewandelt wurde. Die dreiseitige Anlage imponiert mit Fachwerk- und Steinbauten: Der langgestreckte Hauptbau, dessen Untergeschoss des mittleren Teils aus dem 14., die Fachwerkobergeschosse aus dem 16. Jahrhundert stammen. Seitlich sind zwei Trakte des 17. und 18. Jahrhunderts angefügt. Im 1517 errichteten Zehntspeicher ist das Regionalmuseum zu finden und im Amtshaus von 1549 ist das Spielzeugmuseum untergebracht.

Für Geschichtsinteressierte: das Odenwald-Museum

Die Jahrhunderte seit der ersten Besiedlung des Odenwaldes werden im Regionalmuseum in umfangreichen Sammlungen präsentiert. Von den Kelten über die Römer bis zu den ersten Mönchen zog so mancher in den Odenwald und hinterlies hier seine Spuren. Darüber gibt's Spannendes zu erforschen - zum Beispiel über den Limes oder die Folgen der Christianisierung. Interressant sind auch die Einblicke in Wohnverhältnisse früherer Zeit - egal ob Barockzimmer, Bauernstube oder Odenwälder Kammer. Passend dazu werden Töpfereiprodukte und Zinngeschirr ausgestellt. Und einiges andere mehr.

Für große und kleine Kinder: das Spielzeugmuseum

"Ein Pfund Mehl bitte". Ja, schon vor über hundert Jahren spielten Kinder mit dem Kaufladen. Viele Dinge, die es dort gab, sahen ein bisschen anders aus. Viele Leckerein von heute kannte man noch nicht. Also Kinder, schaut doch mal nach, wie einst ein Kaufladen ausgestattet war. Auch freuen sich große und klein, dicke und dünne Puppen auf Besuch. Einige von ihnen verbringen die Zeit in toll eingerichteten Puppenhäusern oder in mit allem Schnickschnack ausgestatteten Puppenküchen.

Mancher würde bestimmt gerne mit der ausgestellten Eisenbahn, dem Bauernhof oder einem Schaukelpferd spielen. Geht leider nicht, diese könnten schließlich, genauso wie zahlreiche Spielsachen aus Papier (Papiertheater, Puppenausschneidebögen et cetera), kaputt gehen. Ein Grund zur Freude: Die bunte Welt begeistert schon beim Anschauen.

Kontakt

Odenwald- und Spielzeugmuseum

Einhardspforte 3

64720 Michelstadt

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!

Wir haben die Antwort

Sie haben Fragen? Schauen Sie nach, ob die Antworten auf Ihre Fragen dabei sind.

Kontakt zum RMV

Schirm vergessen? JahresAbo ändern? Oder ein anderes Anliegen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter + RSS-Feeds

Neuigkeiten rund um den RMV liefern Ihnen unser Newsletter und unsere RSS-Feeds: topaktuell und kostenlos.