Zum Inhalt springen

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz gem. Art. 13 EU-DSGVO

meinRMV-Kundenportal unter www.rmv.de

1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH
Alte Bleiche 5
65719 Hofheim am Taunus

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH (RMV GmbH) ist unter der oben genannten Anschrift, Abteilung Datenschutz, oder per E-Mail unter: datenschutzbeauftragterrmvde erreichbar.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke des Betriebs eines Zugangs- und Serviceportals für die Nutzer und Interessenten an den unterschiedlichen Angeboten und Diensten des öffentlichen Personennahverkehrs und der unterschiedlichen Anbieter der lokalen und regionalen Verkehrsleistungen. Neben der Bereitstellung von Informationen und des Angebots von eigenen der Kundenbindung dienenden Mehrwertdiensten des RMV, wie 

  • der kostenfreien Nutzung einer individualisierten Verbindungsauskunft unter Angabe individueller Mobilitätsvorgaben, Orten und Routen sowie auf Wunsch unter Berücksichtigung von Anforderungen aufgrund der Barrierefreiheit,
  • den unentgeltlichen Bezug des Kundenmagazins RMVmobil (Printausgabe)
  • die Teilnahme und Nutzung des RMV-Bonusprogramms "RMVsmiles" beim Kauf von Fahrkarten über den "RMV-TicketShop" und das "RMV-HandyTicket" 
  • den Erhalt eines auf Ihre Interessen abgestimmten RMV-Info-Mailings zu Fahrkarten- und Tarifangeboten und zu Themen aus Bereich Freizeit und Mobilität im RMV-Gebiet sowie
  • den Basiszugang zur Teilnahme an RMV-Pilotprojekten (beispielsweise an "RMVsmart") oder künftigen Feldversuchen (beispielsweise am "EILO- [Einsteigen und Losfahren]-Feldversuch")

stellt das Kundenportal "meinRMV" insbesondere auch erleichterte Zugangs- und Nutzungsmöglichkeiten zu den unternehmensübergreifenden Diensten zur Verfügung, wie

  • dem RMV-HandyTicket (für den Kauf von Fahrkarten) oder 
  • dem RMV-TicketShop (für den Kauf von Fahrkarten)  inkl. der eTicket RheinMain-Services, mit Nutzung derer Sie im Kundenportal „meinRMV“ Ihre Chipkarten (eTicket RheinMain) registrieren, einsehen und selbst online verwalten können. Registrierungsdaten erhalten Sie von dem Unternehmen, von dem Sie Ihre Chipkarte erhalten haben. Mit Registrierung einer Chipkarte erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre meinRMV-Profildaten mit dem Vertriebssystem - dem verbundweiten Hintergrundsystem (vHGS) -  verknüpft werden. Die freiwillige Registrierung Ihrer Chipkarte bei meinRMV kann jederzeit wieder aufgehoben werden. 

Im Rahmen der Anmeldung zum meinRMV-Kundenportal oder über die Einstellungsmöglichkeiten im Portal, entscheiden die Nutzer jeweils selbst, im welchem Umfang sie von dem Angebot Gebrauch machen möchten, also zu welchen Zwecken ihre Daten jeweils verarbeitet werden. 

Weitere Informationen zu den Verarbeitungszwecken von "RMV-HandyTicket" oder "RMV-TicketShop inkl. eTicket RheinMain-Services", "RMVsmart" und "RMVsmiles" entnehmen Sie bitte den jeweiligen Informationsblättern. Sie finden diese auch auf der Datenschutz-Seite unter https://www.rmv.de/c/de/rechtliche-hinweise/datenschutz sowie bei Aktivierung des jeweiligen Zusatzdienstes. 

3. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Die RMV GmbH verarbeitet Ihre bei meinRMV erhobenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, auf Grundlage der Nutzungsvereinbarung zu meinRMV sowie - mit Aktivierung/Anmeldung der jeweiligen Zusatz- oder Mehrwertdiente - auf den hierfür jeweils angegebenen Rechtsgrundlagen. 

Bei Nutzung von kostenpflichtigen Zusatzdiensten ist dies für die die Datenverarbeitung im jeweiligen Dienst verantwortende Stelle regelmäßig ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO; beispielsweise erfolgt die Verarbeitung 

  • beim Erwerb einer Fahrkarte über das RMV-HandyTicket oder den RMV-TicketShop zur Erfüllung des Kaufvertrags beim Kauf einer Fahrkarte
  • bei Teilnahme am Tarifpiloten "RMVsmart" oder dem Feldversuch "EILO" zur Erfüllung der jeweiligen Vereinbarung zur Nutzung bzw. Teilnahme. 

Bei Aktivierung des personalisierten RMV-Info-Mailings wird die Einwilligung des Nutzers eingeholt, so dass hier Artikel 6 Absatz 1 lit a) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bildet.

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Der RMV bedient sich derzeit zur Einführung und des späteren Supports eines Customer Relationship Management (CRM) Moduls für meinRMV der Dienste der PTA GmbH [Seckenheimer Str. 65-67, 68165 Mannheim], die den Betrieb des CRM über das CRM-System Microsoft Dynamics 365 (in der Deutschland-Cloud, also mit einem deutschen Treuhänder (derzeit T-Systems) vorbereiten und weiter unterstützend begleiten wird. 

Darüber hinaus bedient sich der RMV für den Versand von Transaktions- und Informations-Mailings sowie von Newslettern der  Episerver GmbH. [Wallstraße 16, 10179 Berlin].

Für den Versand unseres Kundenmagazins RMVmobil bedient sich der RMV derzeit der Leistungen der RMS Logistics UG, [Industriestraße 2, 65779 Kelkheim].

Für die Beantwortung von Kundenanliegen bedient der RMV sich seiner 100%-igen Tochtergesellschaft, der Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH (rms), [Am Hauptbahnhof 6, 60329 Frankfurt].

Wenn Sie Fragen zu Ihrem meinRMV-Kundenaccount oder den jeweiligen Diensten haben, können Sie sich an das RMV-Servicetelefon unter 069 / 24 24 80 24 wenden. Es wird betrieben von der Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH (rms), Frankfurt. Zum Zwecke der Information und Kundenberatung hat die rms, Bereiche Kundenkommunikation und Service-Telefon Zugriff auf die meinRMV-Kundendatenbank, das KundenManagementSystem (KMS) für das RMV-HandyTicket sowie das verbundweite Hintergrundsystem (vHGS) für das eTicket RheinMain.

Darüber hinaus ist zu beachten, dass der RMV bei den unternehmensübergreifenden Diensten, wie dem RMV-HandyTicket oder dem RMV-TicketShop inkl. der eTicket RheinMain-Services  seinerseits für die Verkehrsunternehmen als  Auftragsverarbeiter handelt bzw. weitere Unternehmen als Auftragsverarbeiter für den fachlichen und technischen Betrieb beauftragt hat. 

5. Dauer der Datenspeicherung

Die personenbezogenen Daten werden routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zu Vertragserfüllung notwendig sind [Art. 17 Abs. 1 lit. a) DSGVO] und auch nicht mehr gesetzlichen (insb. steuerrechtlichen) Aufbewahrungsfristen unterfallen [Art. 17 Abs. 1 lit. e) DSGVO]. Die erhobenen Daten werden nur im Rahmen der jeweiligen Dienste genutzt. Auswertungen und statistische Erhebungen erfolgen nur in anonymisierter Form. Ein nicht genutztes meinRMV-Kunden-Profil kann nach 12 Monaten Inaktivität vom RMV ohne Rückfrage gelöscht werden.

Es werden im Zusammenhang mit "meinRMV" keine personenbezogenen Daten besonderer Kategorie i.S.d. Art. 9 Abs. 1 DS-GVO erhoben. Es findet keine Datenübermittlung in Drittländer oder internationale Organisationen statt. 

6. Betroffenenrechte

Nach dem Auskunftsrecht nach Artikel 15 DSGVO hat der Betroffene ein Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht die personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten und nach Maßgabe des Artikel 20 DSGVO an eine andere verantwortliche Stelle zu übermitteln. Soweit es die Ausübung Ihrer Rechte in Bezug auf die Daten im meinRMV-Kundenportal betrifft, wenden Sie sich bitte an die Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH als die hierfür verantwortliche Stelle unter datenschutz@rmv.de.

Die Einwilligung zur Datenverarbeitung für das personalisierte RMV-Info-Mailing kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der RMV GmbH per Mail an widerruf@rmv.de oder unter den Einstellungen von meinRMV durch Deaktivierung des bei der Einwilligung gesetzten Häkchens widerrufen werden. Dies gilt auch dann, wenn die Einwilligung bereits vor Inkrafttreten der DSGVO erteilt wurde. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sich an die zuständige Aufsichtsbehörde, den Hessischen Datenschutzbeauftragten, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden zu wenden.

7. Erforderlichkeit der Datenbereitstellung

Die Bereitstellung der Daten ist für die Nutzung von kostenfreien meinRMV-Angeboten erforderlich sowie, ergänzt um Adress- und Zahlungsdaten, bei der Nutzung von kostenpflichtigen Zusatzdiensten. 

Stand: 23.05.2018


meinRMV

Informationen nach Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung zu den von Ihnen unter meinRMV erhobenen Daten.