Einstieg Vorne ab 31. August

(© MTV)

Ab dem 31. August 2020 heißt es im Main-Taunus-Kreis wieder: Vorne einsteigen! Wir bitten alle Fahrgäste künftig, nur noch durch die vordere Tür in den Bus einzusteigen und dem Fahrpersonal unaufgefordert ihren gültigen Fahrausweis vorzuzeigen. Das Fahrpersonal führt Sichtkontrollen der Papierfahrscheine und Handytickets durch, E-Tickets müssen an das Lesegerät gehalten werden. Wer keine Fahrkarte hat, kauft diese wie gewohnt beim Fahrpersonal. Die hinteren Türen sind nur noch zum Aussteigen vorgesehen.

Ab dem 31. August 2020 bitte vorne einsteigen

Das Schülerticket Hessen: Preiswertes Fahren im ganzen RMV-Gebiet


(© MTV)

Das Schülerticket Hessen, die persönliche Jahreskarte für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende in Hessen. Einmal bestellt, verlängert sich das neue Schülerticket jährlich automatisch bis zum 18. Geburtstag. Jetzt neu: auch digital ausfüllbar.

Das Schülerticket Hessen

Aktuelles

Linie 252 - Steinbach: Verlegung und Entfall von Haltestellen

Ab Montag, den 12. Oktober 2020, ist die Berliner Straße in Steinbach im Abschnitt zwischen den Haltestellen „Steinbach St. Avertin Platz“ und „Steinbach Berliner-/Frankfurter Straße“ gesperrt. Eine Ersatzhaltestelle für "Steinbach Berliner-/Frankfurter Straße" wird im Kreuzungsbereich Hessenring/Berliner Straße eingerichtet. Die Haltestelle „Berliner Straße/Hochhaus“ entfällt. Betroffen ist die MTV-Buslinie 252.

RB 12 - Teilausfälle in beiden Richtungen

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG für die „Inbetriebnahme Homburger Damm“ gibt es am Sonntagmorgen, 01.11.2020 auf der RB 12 Teilausfälle von vier Fahrten zwischen Frankfurt Hbf und Frankfurt-Höchst - (Baumaßnahme 51954).

Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.
Der geänderte Fahrplan ist unter bahn.de und rmv.de abrufbar. Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Zusätzlicher Einsatz auf der Linie 804

Aufgrund der erhöhten Nachfrage in Kelkheim fährt ab Montag, dem 26.Oktober zusätzlich ein Bus der Linie 804 morgens von der Haltestelle „Niederhofheim Heidestraße“ bis zur „Eichendorffschule“.

Da die Linie 804 morgens ein erhöhtes Fahrgastaufkommen aufweist, wird ein zusätzlicher Bus zwischen „Niederhofheim Heidestraße“ (Abfahrt: 7:21 Uhr) und „Eichendorffschule“ (Ankunft 7:31 Uhr) eingesetzt. Durch den Einsatz des zusätzlichen Busses soll um diese Uhrzeit ein zusätzliches Angebot geschaffen werden.

Linie 834 – Hattersheim: Fahrplanänderung

Damit die Schüler einfacher zu den Hofheimer Schulen gelangen, fährt die bisherige Fahrt ab Hattersheim „Bahnhof Süd“ (Abfahrt 7:14 Uhr) nicht mehr über die Haltestelle „Hessendamm“. Der Bus fährt an Schultagen ab „Bahnhof Süd“ schon um 7:11 Uhr ab und bedient anschließend die Haltestellen „Heinrich-Böll-Schule/Dürerstraße“ (Abfahrt 7:15 Uhr) und „Friedhof“ (Abfahrt 7:16 Uhr).

Linie 832 und 834 - Hattersheim: Aufhebung der Haltestelle "Hattersheim Friedhof"

Aufgrund von Bauarbeiten kann die Haltestelle "Hattersheim Friedhof" beidseitig nicht angefahren werden. Es ist auch nicht möglich, aufgrund der Straßensituation und der Baustelle, eine Ersatzhaltestelle einzurichten.

Als Ersatz dient für die Linie 832 die reguläre Haltestelle "Heinrich-Böll-Schule/Dürerstraße" oder "Herderstraße", für die Linie 834 die Haltestelle "Heinrich-Böll-Schule/Dürerstraße".

RB11 und RB12: Teilausfälle

Aufgrund von Oberleitungsarbeiten der DB Netz im Bereich Frankfurt-Höchst kommt es auf der RB11 zu Fahrtausfällen mit SEV und auf der RB12 zu Teilausfällen (Baumaßnahme 52125):

RB11: Vom 17. – 20.11.2020 fallen die ersten zwei Zugpaare in beide Richtungen aus und werden durch SEV-Busse ersetzt. Die SEV-Haltestelle für Frankfurt-Sossenheim befindet sich am Höchster Friedhof (Baumaßnahme „Sossenheimer Kreisel“ dauert bis voraussichtlich April 2022). Die Ersatzhaltestellen des Schienenersatzverkehrs befinden sich nicht an allen Stationen in unmittelbarer Bahnsteignähe.

Bitte beachten Sie die Wegeleitungen an den Bahnsteigen.
Mehr Informationen finden Sie hier.

RB12: Vom 29.10. – 20.11.2020 fallen an einigen Tagen abends die letzen und morgens die ersten RB 12-Züge zwischen Frankfurt Hbf und Frankfurt-Höchst aus. Fahrgäste werden gebeten, die S-Bahn zwischen Frankfurt Hbf und Frankfurt-Höchst zu nutzen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Corona Warn-App

Mitmachen und schützen!

Bei der Corona-Pandemie ist es besonders wichtig, die Infektionsketten schnell zu unterbrechen und dadurch die Weiterverbreitung des Virus zu stoppen. Dabei soll die Corona-Warn-App der Bundesregierung helfen.
Jeder Nutzer der kostenlosen App kann sehen, ob sein Handy in den vergangenen Tagen einen Kontakt mit einer Person registriert hat, die in der Zwischenzeit Corona-positiv getestet wurde. Die Privatsphäre aller App-Nutzer ist dabei immer gewährleistet.

Gerade für diejenigen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind und viele zufällige Kontakte haben, bietet die App einen Mehrwert. Deshalb möchten der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) auf diese Initiative hinweisen.

Mehr Infos zur Corona-Warn-App

 

Informationen zum Coronavirus und dem öffentlichen Nahverkehr im MTK


(© MTV)

Sehr geehrte Fahrgäste,

zum Thema Coronavirus gibt es täglich neue Informationen und aktuelle Zahlen. Hier Informieren wir Sie über aktuelle Themen.

Mit einfachen Schritten, die Sie im Alltag nicht beeinträchtigen, können Sie dazu beitragen, dass die Ansteckungsgefahr nicht weiter steigt.

Alle Informationen und Hinweise

HLB Hessenbus erhält Fördermittel für E-Busse


(© MTV)

Ende November diesen Jahres haben die HLB Basis AG (HLB) und die MTV Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft (MTV) einen vollelektrisch betrieben Bus vorgestellt. Dieser wurde über einen Zeitraum von zwei Wochen getestet, sogar einige Tage im Linienbetrieb. Hintergrund ist der von der HLB beim Land Hessen eingereichte Förderantrag für Elektromobilität im Main-Taunus-Kreis, der nun genehmigt wurde.

HLB Hessenbus erhält Fördermittel für E-Busse

WLAN in Bussen im MTK


(© MTV)

Seit dem 23. September 2019 gibt es in den Bussen im südlichen Kreisgebiet des Main-Taunus-Kreises die Möglichkeit zur kostenlosen Nutzung von WLAN. Dies hat Johannes Baron, Verkehrsdezernent des Main-Taunus-Kreises und Aufsichtsratsvorsitzender der Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft mbH (MTV) während eines Pressetermins am 23. September in Flörsheim mitgeteilt.

WLAN in Bussen im MTK