RMV Marburg-Biedenkopf

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf umfasst eine Fläche von 1260 Quadratkilometern, in der über 250.000 Menschen in 21 Gemeinden (ohne Marburg) leben. Der Busverkehr in Marburg-Biedenkopf besteht aus rund 50 lokalen und überregionalen Buslinien.

Nahverkehr ist - wie der Straßenbau - eine öffentliche Aufgabe. Im Landkreis Marburg-Biedenkopf nimmt der Regionale Nahverkehrsverband Marburg-Biedenkopf (RNV) diese Aufgabe im Auftrag des Kreises wahr. Er organisiert den Busverkehr, der das Verkehrsangebot des Rhein-Main-Verkehrsverbundes ergänzt, und ist das Bindeglied zum Rhein-Main-Verkehrsverbund, der den regionalen Verkehr und die überörtlich zu regelnden Aufgaben wie das Fahrpreissystem organisiert.

Vier Bilder als Collage: Oben links fährt ein Zug an einem Feld vorbei, oben rechts Fluß mit Fachwerkhaus, unten rechts Bus fährt durch grüne Landschaft, unten rechts, begrünter Weiher, im Hintergrund Schloss

© Voussen/Haupt/Gunesch

Der RNV dient zugleich als Regieebene des Kreises und seiner politischen Gremien sowie als Dienstleister für alle Nutzer von Bussen und Bahnen. Sein Ziel ist es, in Marburg-Biedenkopf einen ebenso attraktiven wie wirtschaftlich sinnvollen öffentlichen Nahverkehr zu gestalten.

Zu den Aufgaben gehören Verkehrsplanung, Erstellung des Fahrplans, Finanzierung des Nahverkehrs, Ausschreibung und Vergabe von Verkehrsleistungen, Marketing und vor allem Kundendienst für die Fahrgäste der Busse im Landkreis.

Sie haben ein Anliegen? Dann nutzen Sie unseren Service für Anfragen, Kritik und Anregungen.

Der Fahrgastbeirat

Aufgaben und Ziele

Der Beirat soll einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung und Optimierung des öffentlichen Verkehrs in der Stadt und im Landkreis leisten. Es setzt sich aus Bürgerinnen und Bürgern zusammen, die unterschiedliche Kundengruppen des ÖPNV repräsentieren.

Dieser Beirat soll eigene Verbesserungsvorschläge machen, Anregungen aus der Öffentlichkeit aufnehmen und auch bei der mittelfristigen Planung als sogenannter "Nahverkehrsbeirat" tätig sein. Er agiert an der Schnittstelle von Fahrgästen, Verkehrsunternehmen und lokalen Aufgabenträgern.


Kontaktadresse und Geschäftsstelle

Fahrgastbeirat der Stadt Marburg und des Landkreises Marburg/Biedenkopf
c/o Stadtwerke Marburg Consult GmbH
Christoph Rau
Am Krekel 55
35037 Marburg

Tel.: (0 64 21) 20 53 42
Fax: (0 64 21) 20 55 41

E-Mail