Main Content

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!
Verbindungssuche
  1. Verbindungssuche
  2. Nächste Abfahrt
  • Abfahrtszeiten an einer Haltestelle mit aktuellen Verkehrshinweisen.

  • Mehr Angaben

meinRMV

  • Fahrkarten online und mobil erwerben
  • eTicket RheinMain-Chipkarten registrieren
  • Punkten und Erleben mit RMVsmiles

Jetzt anmelden

Vergessen?

RMV aktuell

Respekt in Bus und Bahn: Minister Al-Wazir besucht Busfahrer in Offenbach

Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir mit Busfahrern in Offenbach Zoom Von links RMV-Geschäftsbereichsleiter Thomas Kern, Stephan Adam (Busfahrer), OVB-Geschäftsführerin Anja Georgi, Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, Alija Avdic (Busfahrer), Rosa Maria Cosentino (Busfahrerin) (© RMV/Stefanie Kösling) Seinen Dank drückte Hessens Verkehrsminister Al-Wazir stellvertretend bei einem Besuch Offenbacher Busfahrern und Busfahrerinnen aus.

Hessens "Danke" an Busfahrer, Zugbegleiter und Servicemitarbeiter

2,5 Millionen Menschen fahren täglich mit den Bussen und Bahnen im RMV. Die meisten der 40.000 Beschäftigten im Nahverkehr im RMV-Gebiet stehen als Busfahrer, Lokführer, Zugbegleiter oder Servicepersonal in direktem Kontakt mit den Fahrgästen. Sie leisten nicht nur ihre Arbeit, sondern schlichten oft genug in stressigen Situationen oder sind Blitzableiter.

Stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat Hessens Verkehrsminister Al-Wazir den Busfahrerinnen und Busfahrern der Offenbacher Verkehrs-Betriebe (OVB) seinen Dank ausgedrückt und zusammen mit RMV und OVB für Respekt unter den Fahrgästen sowie zwischen Fahrgästen und Beschäftigten geworben.

Werben für respektvollen Umgang

Gerade in Bussen und Bahnen begegnen sich jeden Tag in Hessen tausende Pendler und Reisende auf engstem Raum. Manche sind in Termindruck, andere brauchen bei Ein- und Aussteigen etwas länger. Die Mitarbeiter werden oft auch persönlich für Verspätungen verantwortlich gemacht. Oder Fahrgäste lassen einfach ihre schlechte Laune an ihnen aus. Daher warben Al-Wazir, RMV und OVB ausdrücklich für einen respektvollen Umgang miteinander.

Perspektivenwechsel: Sicht der Busfahrer

Die drei Beschäftigten der OVB unterstrichen ihrerseits mit der Schilderung eigener Erlebnisse die Bedeutung respektvollen Miteinanders im öffentlichen Personennahverkehr und damit der Kampagne "Hessen lebt Respekt". Denn alle waren sich einig, dass Respekt die Grundlage des täglichen Miteinanders nicht nur in Bus und Bahn ist.

"Jahr des Respekts" und Partner in Hessen

Die Hessische Landesregierung hat das Jahr 2017 zum "Jahr des Respekts" ausgerufen und wirbt mit konkreten Projekten in allen gesellschaftlichen Bereichen für mehr Respekt im gegenseitigen Umgang. 

Kooperationspartner der Projekte sind unter anderem die Verkehrsverbünde RMV, VRN und NVV, die Initiative „Sicher unterwegs in Hessen“ mit ihren Partnern, der Landessportbund und die Sportjugend Hessen sowie die Landesanstalt für den privaten Rundfunk und neue Medien.

Internetauftritt "Hessen lebt Respekt"

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!

Wir haben die Antwort

Sie haben Fragen? Schauen Sie nach, ob die Antworten auf Ihre Fragen dabei sind.

Kontakt zum RMV

Schirm vergessen? JahresAbo ändern? Oder ein anderes Anliegen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter + RSS-Feeds

Neuigkeiten rund um den RMV liefern Ihnen unser Newsletter und unsere RSS-Feeds: topaktuell und kostenlos.