Datenschutz für unsere Kunden

Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union, die unmittelbar auch in der Bundesrepublik Deutschland Anwendung findet, wird die Wahrung der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Bürgerinnen und Bürger bei der Speicherung, Bearbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten sichergestellt. Dabei werden die Ziele der Rechtmäßigkeit, Transparenz, Zweckbindung und Vertraulichkeit geregelt. In der untenstehenden Datenschutzerklärung der Lokalen Nahverkehrsorganisation der Stadt Wetzlar finden Sie alle Informationen, wie wir mit personenbezogenen Daten, die uns im Rahmen unserer Aufgabenerfüllung bekannt werden, umgehen.

 

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung des Magistrats der Stadt Wetzlar, Lokale Nahverkehrsorganisation, für den Internetauftritt der Stadt Wetzlar im Rahmen der Website der Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH (RMV)

1. Verantwortlicher für die Verarbeitung und Datenschutzbeauftragter
Als verantwortliche Stelle gem. Art 4 Nr. 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (kurz: DSGVO) ergreifen wir, der

Magistrat der Stadt Wetzlar
Ernst-Leitz-Straße 30
35578 Wetzlar

alle erforderlichen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte auch an unseren Datenschutzbeauftragten unter

Magistrat der Stadt Wetzlar
- Datenschutzbeauftragter -
Ernst-Leitz-Straße 30
35578 Wetzlar
Mail: stadtverwaltung@wetzlar.de
Telefon: 06441-99-1099

2. Zwecke der Verarbeitung, Empfänger der Daten, Dauer der Speicherung und Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten Ihre Daten für die im Folgenden aufgeführten Zwecke. Die Empfänger der Daten und die Rechtsgrundlagen, auf die wir uns dabei stützen, sind in den jeweiligen Abschnitten dargestellt.

Ihre personenbezogenen Daten werden zu den im Folgenden genannten Zwecken solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist.

Kommunikation mit Fahrgästen und Bürgern/Bürgerinnen
Wir speichern personenbezogene Daten lediglich anlässlich von Fahrgastkontakten, die im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgabenerfüllung als Aufgabenträger für den lokalen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) entstehen (§§ 5,6 des Gesetzes über den öffentlichen Personennahverkehr in Hessen - ÖPNVG), insbesondere im Zusammenhang mit Auskunftsersuchen, Beschwerden, Fahrgastwünschen und -hinweisen, Mitwirkung bei Erstattungsanträgen im Rahmen der RMV-10-Minuten-Garantie und anderen Anlässen im Rahmen der digitalen, schriftlichen und mündlichen Kommunikation mit Fahrgästen und Bürgern/Bürgerinnen, bei denen uns personenbezogene Daten bekannt werden. Diese Daten werden nur solange gespeichert, wie dies zur Aufgabenerfüllung, insbesondere zur Bearbeitung und Beantwortung schriftlicher Auskunftsersuchen und anderer Anliegen, erforderlich ist. Personenbezogene Daten im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Erwerb von RMV-Fahrkartenprodukten werden von uns nicht gespeichert, da der Magistrat der Stadt Wetzlar, Lokale Nahverkehrsorganisation, keinen Fahrkartenvertrieb im Rahmen des Rhein-Main-Verkehrsverbundes und keine diesbezügliche Datenverarbeitung vornimmt

Innerhalb unserer Behörde erhalten keine Stellen außerhalb der Lokalen Nahverkehrsorganisation Zugriff auf Ihre Daten. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn Sie zuvor eingewilligt haben. Empfänger personenbezogener Daten können z.B. sein: von uns beauftragte Verkehrsunternehmen, die Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH (RMV), unsere Partner im RMV (lokale Nahverkehrsorganisationen anderer, insbesondere benachbarter kommunaler ÖPNV-Aufgabenträger). Personenbezogene Daten werden an diese Dritten nach Ihrer vorherigen Einwilligung nur übermittelt, wenn dies zur Bearbeitung der von Fahrgästen und Bürgern/Bürgerinnen an die Lokale Nahverkehrsorganisation der Stadt Wetzlar herangetragenen oder dieser auf anderen Kanälen übermittelten Anliegen erforderlich ist.

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Bearbeitung des Auskunftsersuchens, der Beschwerde, der Fahrgastwünsche und -hinweise, der Mitwirkung bei Erstattungsanträgen im Rahmen der RMV-10-Minuten-Garantie und anderen Anlässen im Rahmen der digitalen, schriftlichen und mündlichen Kommunikation mit Fahrgästen und Bürgern/Bürgerinnen, bei denen uns personenbezogene Daten bekannt werden, gespeichert. Wir löschen Ihre Daten, wenn die Bearbeitung der Angelegenheit endgültig abgeschlossen ist.

Betrieb dieser Website
Informationen zum Betrieb der Website finden Sie in der Datenschutzerklärung der Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH als Betreiber der Webseite.

3. Erforderlichkeit der Datenbereitstellung
Die Datenbereitstellung ist erforderlich, um die von Fahrgästen und Bürgern/Bürgerinnen an die Lokale Nahverkehrsorganisation der Stadt Wetzlar herangetragenen Auskunftsersuchen, Beschwerden und weitere Anliegen bearbeiten, insbesondere beantworten, zu können.

4. Ihre Rechte als Betroffener nach der DSGVO
Gemäß der Art. 12 bis 23 DSGVO können Sie unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten von uns verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit zustehen.

Sofern unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung beruht, haben Sie das Recht diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten unserer Behörde oder an die Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
www.datenschutz.hessen.de

Stand: 15.02.2021